Weiterer Bauabschnitt fürs Chemnitzer Modell

Verkehr Zweiter Teilabschnitt für Reitbahnstraße und Bernsdorfer Straße wird realisiert

weiterer-bauabschnitt-fuers-chemnitzer-modell
Seit dieser Woche wird die landwärtige Fahrbahn auf der Reitbahnstraße und der Bernsdorfer Straße grundhaft ausgebaut. Foto: Andreas Seidel

Der Ausbau zum Chemnitzer Modell geht in die nächste Runde: Seit dieser Woche wird die landwärtige Fahrbahn auf der Reitbahnstraße und Bernsdorfer Straße zwischen der Annenstraße und der Turnstraße verkehrlich und städtebaulich aufgewertet. Auf dem rund 750 Meter langen Straßenabschnitt erfolgt - analog zum 2016 fertiggestellten stadtwärtigen Abschnitt - ein grundhafter Ausbau der Fahrbahn und den Gehwegs.

Verkehrseinschränkungen

Die Arbeiten beginnen mit dem Kanalbau an der Ecke Reitbahnstraße/Moritzstraße. Für zirka drei Wochen ist die Moritzstraße nur über die Annaberger Straße erreichbar, die Einbahnstraßenregelung wird zwischenzeitlich außer Kraft gesetzt. Die Baumaßnahmen auf der Reitbahnstraße werden im in diesem Jahr generell unter Vollsperrung in landwärtiger Fahrtrichtung realisiert. Für diesen Zeitraum sind als Umleitungsstrecke die Moritzstraße bzw. Annenstraße, die Zschopauer Straße sowie die Ritterstraße vorgesehen. Ab dem Kalenderjahr 2018 erfolgt dann der Ausbau der Bernsdorfer Straße zwischen Bernsbachplatz und dem Anschluss der Stufe 2 des Chemnitzer Modells. Im Zuge dessen wird auch der grundhafte Ausbau der Südbahnstraße zwischen Bernsdorfer Straße und der Reichenhainer Straße realisiert.

Barrierefreie Haltestellen und Allee-Charakter

Wie die Stadtverwaltung mitteilt, werden beim Ausbau des Gehweges gleichzeitig die Bushaltestellen Annenstraße und Bernsbachplatz barrierefrei umgebaut. Auf den Gehwegen angelegte Pflanzfelder für Stieleichen sollen zukünftig für einen Allee-Charakter auf der Reitbahnstraße sorgen. Neben den geplanten Straßenbauarbeiten wird beginnend an der Moritzstraße im Auftrag des Entsorgungsbetriebes der Stadt Chemnitz ein neuer Mischwassersammler verlegt. Für die geplante Kanalverlegung sei es notwendig, dass im Bereich des Gleisdreieckes Annenstraße/Reitbahnstraße die Gleisanlage der CVAG abschnittsweise aus- und wieder eingebaut wird. Die Fertigstellung der Gesamtmaßnahme ist im Juli 2018 geplant. Das Bauvolumen dieses Bauabschnittes beträgt rund 2,84 Millionen Euro und wird durch den Freistaat Sachsen mit 80 Prozent gefördert.