Weltstar Albert Hammond begeistert im Wasserschloss Klaffenbach

Konzert Musikalische Reise durch die Jahrzehnte

Klaffenbach. 

Klaffenbach. Die Bühne im Wasserschloss Klaffenbach wurde am Wochenende gut genutzt. Am Freitag spielten hier KARAT, am Samstag Herman's Hermits, Dozy Beaky Mick und Tich und Chris Andrews. Gestern Abend trat Albert Hammond auf.

Viele kennen Albert Hammond noch von den Musiksendungen des damaligen Westfernsehens und fühlten sich in die 70er Jahre zurückversetzt. Der Musiker ist zwar einige Jahre älter geworden. Doch das merkt man ihm nicht an. Mit seiner, immer noch, guten Figur und einigen grauen Haaren fegte er über die Bühne. Mal mit rockigen Titeln und mal mit Balladen nahm er die Zuschauer mit auf eine musikalische Reise durch mehrere Jahrzehnte Musikgeschichte. Albert spielte nicht nur seine eigenen Hits, sondern auch Songs, die er für andere Künstler, wie Tina Turner, Joe Cocker und Whitney Houston, geschrieben hat. Die Zuschauer klatschten und sangen mit. Albert Hammond erzählte in den Augenblicken zwischen den Songs die Entstehungsgeschichte der einzelnen Lieder und sprang von der Bühne um die Gäste in der ersten Reihe zu begrüßen.

Einige Zuschauer fragten sich, wie man mit 75 Jahren noch so gut aussehen und fit sein kann. Albert Hammond erzählt, dass er viel Sport macht, sich gesünder ernährt und leidenschaftlicher Musiker ist. "Das hält eben jung."