Wenig Ausfälle, keine teuren Reparaturen

Gebrauchtwagenreport Prius Hybrid überzeugt

Wer einen gebrauchten Toyota kauft, ist auf der sicheren Seite. Das ergibt der Gebrauchtwagenreport 2016 der Gesellschaft für Technische Überwachung (GTÜ). Darin belegen die Modelle des japanischen Herstellers in der Kleinwagen-, Kompakt-, und Mittelklasse vordere Plätze. Allen voran der Toyota Hybridpionier Prius: Er belegt in vier Altersklassen seines Segments Platz eins. Für die jährlich erscheinende Rangliste wertet die GTÜ mehr als fünf Millionen Hauptuntersuchungen aus. Besonderes Augenmerk wird dabei auf die Qualität sicherheitsrelevanter Bauteile und auf Ausfälle gelegt, die besonders teure Reparaturen nach sich ziehen. So entsteht ein aussagekräftiges Bild über die Dauerhaltbarkeit und Zuverlässigkeit der Fahrzeuge, das nicht nur Gebrauchtwagenkäufer interessiert, sondern auch Neuwagenkunden.

Toyota gehört wie in den Vorjahren zu den zuverlässigsten Marken: Der Prius belegt in den Altersgruppen 4 bis 5 Jahre, 6 bis 7 Jahre, 8 bis 9 Jahre und über 9 Jahre Platz eins, bei den ein- bis dreijährigen Fahrzeugen liegt er unter den Top Ten. Auch die Prüfberichte des Toyota Avensis weisen wenige Mängel auf: In der Mittelklasse gewinnt er bei den acht- bis neunjährigen Fahrzeugen und bei denen ab neun Jahren. Klassensiege gibt es auch für den Toyota Verso bei den vier- bis fünfjährigen Vans und den iQ bei den Kleinwagen in der Kategorie 4 bis 5 Jahre und 6 bis 7 Jahre. Zahlreiche Top-Platzierungen runden das Bild ab. So untermauern insbesondere ältere Toyota RAV4 ihre Qualität.

Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem "Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch und die CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen" entnommen werden. Im Internet ist der Leitfaden unter www.dat.de zu finden.