Wie man Nichtwissen richtig nutzt

Premiere Erster Chemnitzer Mind-Slam im Turm-Brauhaus

wie-man-nichtwissen-richtig-nutzt
Foto: Izabela Habur/Getty Images/iStockphoto

Heute findet im Turm-Brauhaus der erste Chemnitzer Mind-Slam statt. Ab 18.20 Uhr werden in 12-minütigen Beiträgen unterhaltsam und informativ Themen rund um den intelligenten Umgang mit Wissen und Nichtwissen vorgestellt. Sie bieten einen bunten Mix, vorwiegend aus dem Unternehmens- und Projektalltag, jedoch auch aus Wissenschaft und Forschung.

"Nutzen Sie ihr Nichtwissen!"

"Die starke Praxisorientierung und die Verbindung zum Wissensmanagement unterscheiden den Mind-Slam in Chemnitz von seinem Vorbild, dem Science-Slam", informiert Ina Meinelt von p3n Marketing."Nutzen Sie Ihr Nichtwissen!" lautet zum Beispiel der Beitrag von Daniel Juling. Er will die Besucher darüber informieren, wie man sich die Kompetenz zur Nutzung von Nichtwissen aufbauen kann.

Wissenstransfers in Projekten

Um "Künstliche Intelligenz im Internet of Things" dreht sich der Vortrag von Michael Thess. Er stellt Echtzeitanalysesysteme zur automatisierten Entscheidungsfindung vor. Robby Berg spricht über "Was wir genau wissen - dass wir nichts wissen". Er will darstellen, wie Wissenstransfers in Projekten auch zwischen Auftraggeber und Auftragnehmer gestaltet werden können.

Wie geht man richtig mit Wissen um?

"Viele Daten - Viel Wissen?" - diese Frage stellt Referent Matthias Nagel. Er behandelt Themen wie Big Data, Crawler und Robots, Business Intelligence um zu Steuern und zu Controllen. Um intelligenten Umgang mit Wissen dreht sich Dirk Liesch. "Wenn selbst das Chemnitzer Amtsblatt postfaktisch wird, warum ist dann intelligenter Umgang mit Wissen besonders sinnvoll?", fragt er das Publikum.

Einen Erfahrungsbericht darüber, wie man Wachstum und Wissen managen kann, präsentiert schließlich noch Rico Barth. Sein Vortrag greift den Wachstumsprozess und den damit notwendigen Wandel des Unternehmens auf.

Eine Anmeldung für den Mind-Slam ist aus Platzgründen unter chemnitzer-monitoring.de/anmeldung erforderlich.