Wildnis am Stadtrand

Tipp Tiere in der Natur beobachten

Das seit 1973 bestehende Wildgatter in Oberrabenstein gehört seit 1995 zum Tierpark Chemnitz. Es ist ein beliebtes Ziel bei Wanderungen durch den Rabensteiner Forst. Auf 35 Hektar Waldgelände leben etwa 90 Tiere in über 15 Arten. Das Gelände ist weitläufig und naturbelassen. Der Besucher hat die Möglichkeit, nicht nur von den Wegen sondern auch von Beobachtungskanzeln aus die sehr großzügigen und artgerechten Gehege zu überschauen und die tierischen Bewohner zu beobachten. Es werden ausschließlich europäische Tierarten gehalten wie Uhus, Mäusebussarde, Sperbereulen, Fasane, Europäische Wildkatzen, Wölfe, Wisente, Wildschweine, Rehwild u. a. Geöffnet hat das Wildgatter jetzt bis März von 8 bis 16 Uhr.