Willkommen im Leben: Geburts- statt Krankenhaus

Verein "Erlebnis Geburt" wird 25 Jahre und feiert am Uferstrand

willkommen-im-leben-geburts-statt-krankenhaus
Chemnitz Geburtshaus Weststraße 18 Foto vorn Friederike Schellhorn Hebamme mit Sohn Jonathan 4 Jahre der hier geboren wurde. Foto: Andreas Seidel

Die Geburt eines Kindes gehört ohne Zweifel zu den emotionalsten Ereignissen eines Menschen. Immer mehr werdende Eltern wollen dieses Ereignis nicht in einem Krankenhaus erleben, sondern in einer anderen Umgebung, wie der eines Geburtshauses.

Ein Vierteljahrhundert

In Chemnitz existiert ein solches seit dem Jahr 2000, zunächst mit Sitz auf der Göbelstraße und seit 2007 auf der Weststraße des Kaßberges. Den Verein "Erlebnis Geburt", der das Geburtshaus betreibt, gibt es allerdings schon länger - genau 25 Jahre.

"Sieben weise Frauen waren nötig, um am 29. September 1993 den Verein zu gründen", ist auf der Homepage nachzulesen. Zu den ersten Kursen, die der Verein organisierte, zählte ein Geburtsvorbereitungskurs für Paare. Bald kamen weitere hinzu, die auch heute noch angeboten werden - Rückbildungskurse, Mutter-Kind-Kurse, Babymassage, Tragekurse und mehr.

Ein natürlicher Start in Leben

Die Nachfrage nach Geburten wuchs, doch gleichzeitig wurde die Arbeitssituation der Hebammen immer schwieriger. Steigende Haftpflichtprämien bedeuten für viele Freischaffende das finanzielle Arbeitsaus. Der Verein "Erlebnis Geburt" möchte die Gebärräume sowie das Kursangebot des frauen- und familienfreundlichen Zentrums jedoch weiterhin offen halten, "um Schwangeren, Babys und ihren Eltern einen Ort zu geben, an dem sie gemeinsam und so natürlich wie möglich den Start ins Leben beginnen können".

Dafür sammelt er Spenden - zum Beispiel am vergangenen Sonntag. Am Uferstrand feierte der Verein zum 25-jährigen Bestehen ein Fest mit Musik, Puppenspiel und einem bunten Kinderprogramm. Aufgetreten waren unter anderem der Geigenvirtuose Hartmut Schill, erster Konzertmeister der Robert-Schumann-Philharmonie. Außerdem präsentierte der Hibiki Daiko Verein besondere Melodien auf Trommeln.