• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland

Wird Taxifahren in Chemnitz bald teurer?

Verkehr Stadtrat stimmt heute über Änderung der Taxitarifverordnung ab

Die Stadträte haben in ihrer Sitzung am heutigen Mittwoch eine Änderung der Taxitarifverordnung auf dem Tisch.

Die Taxigenossenschaft Chemnitz hatte im letzten Sommer im Namen aller Mitglieder den Antrag auf die Änderung gestellt. Konkret geht es um die Erhöhung der Kilometerpreise um je 20 Cent, eine Differenzierung der Wartezeit in zwei Stufen, die Erhöhung der zweiten Wartezeitstufe um 5 Euro je Stunde und eine Steigerung des Zuschlags für die ausdrückliche Bestellung eines Großraumtaxis um 1 Euro.

Kostensteigerungen in allen Bereichen

Die Taxiunternehmen begründen den Antrag mit der weiteren Erhöhung des gesetzlichen Mindestlohnes und allgemeiner Kostensteigerungen im Gewerbe, wie zum Beispiel teureres Benzin. Die letzte Erhöhung des Chemnitzer Taxitarifs erfolgte im Februar 2019. Die Steigerung des gesetzlichen Mindestlohnes im Jahr 2021 auf zunächst 9,50 Euro und später 9,60 Euro wurde vom Chemnitzer Taxigewerbe ohne Tarifänderungen getragen.

Fehlendes Personal

Der Taxigenossenschaft Chemnitz gehören derzeit um die 150 Fahrer an. Ein großes Problem: fehlendes Personal. Auf seiner Website sucht die Genossenschaft aktiv neue Fahrer. Geworben wird mit flexiblen Arbeitszeiten, der Möglichkeit, außergewöhnliche Fahrgäste kennenzulernen und der Chance, die eigene Stadt von einer ganz neuen Seite erkunden zu können. Wer zwei Jahre Fahrpraxis besitzt, mindestens 21 Jahre alt ist, ein einwandfreies Führungszeugnis, keine oder nur wenige Punkte in Flensburg hat und bereit ist, sich Ortskenntnisse anzueignen, könne sich bewerben. Ein Taxi zu fahren, bedeute aber auch Dienstleister zu sein.

"Hilfebedürftige und ältere Fahrgäste, einfach all jene, die auf ein Taxi angewiesen sind, zu unterstützen, sollte für den Fahrer eine Selbstverständlichkeit sein", heißt es weiter.

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!