• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Wohnungsbrand im Chemnitzer Zentrum: Schwerverletzter im Krankenhaus

BRand Weitere Personen mit Verdacht auf Rauchgasintoxikation behandelt

Im Chemnitzer Ortsteil Zentrum kam es am gestrigen Montagabend gegen 19:50 Uhr zu einem Wohnungsbrand. Die hinzugerufene Feuerwehren aus Chemnitz stellte eine Rauchentwicklung im Erdgeschoss eines Mehrfamilienhauses fest. Eine Person wurde beim Eintreffen der Einsatzkräfte noch in der Brandwohnung vermutet.

 

Wohnung nicht mehr bewohnbar

Die Person konnte durch einen Trupp unter Atemschutz gefunden, gerettet und dem Rettungsdienst übergeben werden. Zwei weitere Bewohner des Hauses wurden durch die Feuerwehr in Sicherheit gebracht und dem Rettungsdienst übergeben.

"Der Rettungsdienst versorgte zwei Personen mit Verdacht auf Rauchgasintoxikation, eine Person aus der Brandwohnung wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht"; teilt der Einsatzführungsdienst der Feuerwehr Chemnitz mit. Die Brandwohnung ist derzeit nicht bewohnbar.