Zeichen für Menschlichkeit

Aktion Bunter Lampionumzug am Montag

Die Koordinierungsstelle des Lokalen Aktionsplan für Demokratie, Toleranz und für ein weltoffenes Chemnitz (LAP) und das Netzwerk für Kultur- und Jugendarbeit e.V. laden Erwachsene, Kinder und Familien zu einem bunten Lampionumzug am Montag ab 16.30 Uhr ein. Gemeinsam mit Chemnitzern soll damit ein Zeichen für Menschlichkeit gesetzt werden. Start ist vorm Roten Turm. Lampions sollten mitgebracht werden, sind aber auch vor Ort erhältlich. Für Koordinatorin Katrin Siegel ist es wichtig, darauf hinzuweisen, dass Asyl ein Menschenrecht ist: "Allein der Anstand gebietet es, dass wir Menschen, die bei uns Unterstützung in der Not suchen, höflich und respektvoll begegnen. Pauschale Vorurteile, Hass und Gewalt gegen Flüchtlinge und Menschen, die sie unterstützen, sind abzulehnen, da sie in einer Demokratie keinen Platz haben und unerträglich sind." Das Netzwerk fordert deshalb dazu auf, gemeinsam zu zeigen, dass menschenverachtende Stimmen gegenüber Flüchtlingen und allen engagierten professionellen und ehrenamtlichen Helfern abzulehnen sind. Im Anschluss sind alle in die Stadtkirche St. Jakobi zu einer Veranstaltung eingeladen.