Zeit für ein Autogramm muss sein

Sport Nico Ihle trägt sich ins Goldene Buch von Chemnitz ein

zeit-fuer-ein-autogramm-muss-sein
Foto: Andreas Seidel

Er sei in der Form seines Lebens, sagte am Montag Eisschnellläufer Nico Ihle. Der derzeit beste deutsche Eisschnellläufer dominierte am vergangenen Wochenende die 500-Meter-Bahn in Berlin und holte damit seinen dritten Weltcup-Sieg.

Diesen Freitag geht es für den gebürtigen Karl-Marx-Städter weiter zur Weltmeisterschaft nach Korea. Zwischendurch fand er Zeit, dort vorbeizuschauen, wo für ihn alles begann. Der Besuch an der Eisschnelllaufbahn des Eissportzentrums sollte aber nicht nur durch das Wiedersehen einstiger Wegbegleiter zu einem ganz besonderen werden. Denn auf seiner Heimbahn am Küchwald durfte sich der 31-Jährige ins Goldene Buch der Stadt eintragen.

Sein nächstes Ziel: eine Medaille bei der Weltmeisterschaft.