Zertifikat für drei gelesene Bücher

Buchsommer Jugend zum Lesen animieren

Ines Hoppe erläutert eines der Ziele des Leseclubs Bookaholics: "Wir wollen Leseunwillige zum Lesen bringen und für Bücher interessieren." Das ist auch erklärtes Ziel des Buchsommers, welcher die Jugendlichen "zum Lesen verführen" will. Ein Anreiz für die Chemnitzer ist das Zertifikat, welches sie bei der Abschlussparty am 11. September im Atomino erhalten, wenn sie anhand ihres Logbuchs nachweisen, über die Sommerferien mindestens drei Buchsommer-Bücher gelesen zu haben. Kontrolliert wird dies auch durch gezielte Nachfragen. Obwohl diese, nach Aussage mehrerer Bibliotheksmitarbeiter, gar nicht nötig sind, weil die Mädchen und Jungen meist "sehr begeistert sind und uns sofort von 'ihrem' Buch erzählen wollen". Die Bücher wurden vor allem mit Projektgeldern vom Sächsischen Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst, aber auch einer Unterstützung vom Verein Förderer der Stadtbibliothek Chemnitz, erworben.