Zeugengesuch: Geldautomat von Unbekannten gesprengt

Polizei vermutliche mehrere Täter gesucht

Am frühen Freitagmorgen kam es in einer Bankfiliale in der Weststraße zur einer Explosion. Ein Zeuge (45) hatte offenbar die Unbekannten Täter überrascht als er an einen Bankautomaten der Filiale nutzen wollte. Daraufhin habe ihn ein maskierter Unbekannter bedroht und mit einem länglichen Gegenstand zum Gehen aufgefordert. Der 45-Jährige flüchtete daraufhin und alarmierte die Polizei. Kurz darauf war ein lauter Knall zu hören.

Vor der Filiale stand zudem ein dunkler PKW, vermutlich das Fluchtfahrzeugen. Der Zeuge beschrieb den Unbekannten als etwa 1,70 bis 1,75 Meter großen und schlanken Mann. Er war dunkel gekleidet und habe nicht deutsch gesprochen. Weitere Zeugen gaben an, dass mehrere Täter anwesend waren.

Offenbar worden in der Bankfiliale mehrere Geldautomaten beschädigt, dabei sei es den Tätern gelungen, an einem Automaten an Bargeld zu kommen.

Die Polizei sucht nun Zeugen, die gegen 4:50 Uhr etwas beobachtet haben, das mit der Tat in Verbindung stehen könnte. Hinweise zum Geschehen, den Tätern oder dem Fahrzeug nimmt die Kriminalpolizei Chemnitz unter 0371 387-3448 entgegen.