• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Zukünftiger Verein heißt VfL

Fusion SV Bernsdorf und Stahl Reichenhain vereinigen sich

Der Sportverein Bernsdorf und Stahl Reichenhain wollen künftig unter einem Dach als VfL Chemnitz starten. "Bei der Befragung der Mitglieder gab es keine Gegenstimme", sagt Tim Schilbach, der Trainer der ersten Fußballmännermannschaft sein wird und auch im Jugendbereich als Übungsleiter wirkt. Lediglich die Fusionsversammlung Anfang August stehe noch aus. Dort sollen letztlich die rechtlichen Dinge geklärt werden. Stahl bringt etwa 300 Sportler, der SVB rund 200 Aktive in den neuen, gemeinsamen Verein für Leibesübungen ein. Die Abteilung Fußball ist das Aushängeschild, wobei drei Männer- und eine Seniorenmannschaft im Spielbetrieb stehen werden. "Außerdem haben wir alle Nachwuchsaltersklassen besetzt", so Schilbach. Seit vier Jahren arbeiten die beiden Clubs schon im Nachwuchsbereich zusammen. Dies hätte sich bewährt, sodass der nächste Schritt folgerichtig war. Die Männer werden an der Eislebener Straße spielen, der Nachwuchs an der Jägerschlößchenstraße. Am Samstagnachmittag (Beginn: 15 Uhr, Eislebener Straße) steht der erste Auftritt des neuen VfL gegen die Oldies der BSG Motor Fritz Heckert auf dem Programm.



Prospekte