• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Chemnitz

Zurück in die Erfolgsspur finden ist das Ziel

Eishockey Crashers sind am Samstag gegen Halles Reserve gefordert

Nach zuletzt drei Niederlagen in Folge müssen die Crashers zurück in die Erfolgsspur, um ihre Playoff-Ambitionen am Leben zu erhalten. Dazu ist ein Heimsieg am Samstag (Beginn: 17 Uhr, Eissportkomplex Küchwald) gegen die zweite Mannschaft der Saale Bulls Halle erforderlich. Beim jüngsten 4:5 in Berlin gegen die Blues war die Chemnitzer Fehlerquote deutlich zu hoch. Leichtfertige Puckverluste im Spielaufbau kosteten wichtige Zähler. In Unterzahl agierte man dagegen meist konzentriert. "Wir sind selbst Schuld an der Niederlage", konstatierte Trainer Torsten Hofmann, will nun aber eine Trotzreaktion sehen.

Ende September hatten die Crashers in Halle mit 11:4 dominiert, wobei Filip Kokoska mit je vier Toren und Vorlagen überragte. Doch Neuling Halle hat schon dreimal gewonnen und beim 5:4 gegen Titelverteidiger Niesky ein Ausrufezeichen gesetzt. Coach Georgi Kimstatsch baut vor allem auf die Kontingentspieler Chad Evans und Marco Sakic.



Prospekte