• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Zuschaueransturm erwartet

Fußball Rapid trifft auf BSG Stahl Riesa

Zwei Mannschaften aus der Wernesgrüner Sachsenliga bringen viele Fans mit zu den Auswärtsspielen. Eine davon ist die BSG Stahl Riesa, die am Sonntag (Beginn: 15 Uhr, Sportplatz an der Irkutsker Straße) beim BSC Rapid Chemnitz antritt. Damit ist ein ungewöhnlicher Zuschaueransturm in Kappel zu erwarten und vom Heimspielbonus dürfte nicht viel übrig bleiben. Bei Rapid wird erstmals der 18-jährige Dominik Schleinitz das Tor hüten, der im Vorjahr noch in der CFC-Jugend spielte. Beim Testspiel am Wochenende hatten sich die Kappler 1:1 Unentschieden vom VFC Plauen getrennt. Riesa um den 38-jährigen Spielertrainer Martin Bocek will ein ernstes Wort im Titelkampf mitreden. Der Tscheche, schon für Meuselwitz und Auerbach in der Oberliga aktiv, kam im Sommer aus Chomutov. Außerdem holte die BSG Stahl Alexander Ludwig aus Goslar, der unter anderem für Hertha BSC, Dynamo Dresden und St. Pauli spielte.



Prospekte