Zwei Chancen zum Klassenerhalt

Floorball Fighters müssen am 17. März in die Playdowns

Da sich der TV Lilienthal aus der Bundesliga zurückzieht, treffen die Floor Fighters Chemnitz in den Playdowns sofort auf ihren Lieblingsgegner Blau-Weiß Schenefeld. In einer Serie "Best of 3" verbleibt der Gewinner in der höchsten deutschen Spielklasse, während der Verlierer eine weitere Chance gegen einen Zweitligisten erhält.

In der regulären Saison hatte Chemnitz zweimal gegen Schenefeld gewonnen, im Oktober mit 7:6 nach Verlängerung im hohen Norden und im Februar mit 8:5 in der Schloßteichhalle. Dabei trug sich Hannes Langenstraß gleich viermal in die Torschützenliste ein. "Natürlich wollen möglichst wir die erste Chance nutzen", so Fighters-Trainer Sascha Franz, dessen Team am 17. März zuerst Heimrecht hat. Das Auswärtsspiel in Schenefeld ist für den 23. März angesetzt. Ein mögliches drittes Duell folgt einen Tag später an gleicher Stelle.