Zwei Derbys für Reichenbrander

Fußball SV Eiche in vier Tagen gleich zweimal im Einsatz

Innerhalb von vier Tagen kommen die Landesklasse-Fußballer des SV Eiche in den Genuss von gleich zwei Stadtderbys. Erst heißt es am Sonntagnachmittag (Beginn: 14.00 Uhr, Sportplatz am Ostwaldweg) für die Elf von Trainer Mario Wesely die Heimaufgabe gegen Handwerk Rabenstein zu bewältigen, ehe es am Buß- und Bettag (Beginn: 14.00 Uhr, Stadion an der Beyerstraße) beim VfB Fortuna zur Sache geht. Noch im Oktober wären zwischen Eiche und Handwerk die Rollen klar verteilt gewesen. Doch inzwischen hat sich einiges geändert. Aufsteiger Reichenbrand hat nach acht sieglosen Spielen zuletzt zwei Dreier eingefahren (3:1 gegen Crossen, 2:1 bei Germania), damit Selbstvertrauen getankt und kann nun mit breiter Brust auflaufen. Ortsnachbar Rabenstein hat nach sieben Partien ohne Niederlage zweimal verloren, zuletzt aber Fortuna durch ein Tor von Andre Lorenz geschlagen und zum Führungsduo Lößnitz/Thalheim aufgeschlossen. Prognose: ziemlich offen mit leichten Vorteilen für die Elf von Andre Stöhr. Am Mittwoch muss Eiche dann zum VfB, der nach dem 0:1 bei Handwerk den Kontakt zur erweiterten Spitze erst einmal verloren hat. Wegen des Feiertages hoffen Coach Mario Lüdemann und seine Fortunen auf guten Zuschauerzuspruch an der Beyerstraße.