Zwei Männer attackieren Busfahrer und Passagiere

Polizei Körperverletzung in Chemnitzer Bus

zwei-maenner-attackieren-busfahrer-und-passagiere
Foto: bl/Linda Laub

Am Abend des 30. März attackierten zwei Unbekannte einen Busfahrer, sowie helfende Fahrgäste. Als die beiden Männer beim Einsteigen in einen Bus der Linie 21 an der Zentralhaltestelle ihren Fahrschein nicht beim Fahrer vorzeigten, forderte dieser sie dazu auf. Die mutmaßlichen Täter reagierten darauf aggressiv, zeigten ihre Fahrscheine jedoch und nahmen im Bus Platz. Während der Fahrt attackierten sie einen anderen Fahrgast, der zuvor den Busfahrer unterstützte, verbal und dann körperlich. Als sie Pfefferspray einsetzten, wurde auch ein unbeteiligter 39-jähriger Fahrgast in Mitleidenschaft gezogen und musste später medizinisch versorgt werden.

Polizisten griffen in der Theaterstraße/Höhe Getreidemarkt ein und stellten sowohl die beiden Tatverdächtigen als auch andere Beteiligte im Bus. Nach ersten polizeilichen Maßnahmen wurden die beiden Tatverdächtigen (20, 23) aus dem Revier entlassen. Gegen sie wird derzeit wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung ermittelt.