Zwei Männer missbrauchen 28-Jährige in Chemnitz

Polizei Zwei Männer sind der Frau in ihre Wohnung gefolgt

zwei-maenner-missbrauchen-28-jaehrige-in-chemnitz
Foto: Harry Härtel

In Chemnitz wurde eine 28-Jährige in der Nacht von Samstag zu Sonntag Opfer sexueller Gewalt. Die Frau hatte einen ersten Kontakt mit zwei bisher unbekannten Männern in einem Lokal der Innenstadt. Zwischen 4.45 und 5.45 Uhr traf sie erneut an der Zentralhaltestelle in einer Straßenbahn der Linie 4 auf die beiden Männer. Die 28-Jährige fuhr bis zur Endhaltestelle, stieg dort aus und lief in Richtung ihrer Wohnung. Die beiden Unbekannten folgten ihr dorthin.

 

Als die Frau ihre Wohnungstür schließen wollte, wurde sie von den beiden Männern in die Wohnung gedrängt, wo die Unbekannten gegen den Willen der 28-Jährigen sexuelle Handlungen an ihr vornahmen. Anschließend flüchteten die Männer über den Balkon aus der Wohnung. Ein eingesetzter Fährtenhund der Polizei folgte deren Spur und verlor die Fährte neben einer Parkbank an einem Verbindungsweg zwischen der Wolgograder Allee und der Ernst-Wabra-Straße.

 

So beschrieb die 28-Jährige die beiden Männer:

 

Beide sind etwa 30 Jahre alt, circa 1,70 Meter groß, haben eine schlanke Statur und sind südländischen Typs. Der eine hatte gelockte kinnlange Haare, der zweite kurze glatte schwarze Haare. Hinweise zur Tat, den unbekannten Tätern oder deren Aufenthaltsort nimmt die Polizeidirektion Chemnitz unter 0371 387-3448 entgegen.