• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland

Zwei Unbekannte entblößen Geschlechtsteil vor Schulhof

Blaulicht Zeugen gesucht

Am Montag ereigneten sich vor zwei Schulen exhibitionistische Handlungen von Unbekannten.

Fall 1 - Kaßberg

Am Montagnachmittag wurde der Polizei ein unbekannter Mann gemeldet, der mit heruntergelassener Hose am Zaun eines Schulhofes einer Schule in der Hoffmannstraße stand und sein Geschlechtsteil entblößte. Mehrere Kinder im Alter zwischen acht bis elf Jahren hatten die Tathandlung bemerkt und eine Lehrerin informiert.

Täterbeschreibung

Der Unbekannte sei ca. 55 Jahre alt, etwa 1,70 Meter groß und hatte eine Halbglatze. Er trug ein schmutziges blaues T-Shirt, eine kurze graue Hose, eine graue Mütze sowie Sandalen.

Fall 2 - Lutherviertel

In der Rudolfstraße fiel drei Schulkindern auf dem Schulhof ein Mann am Zaun des Schulgeländes auf, der mit heruntergelassener Hose an seinem unbedeckten Geschlechtsteil sexuelle Handlungen vornahm. Dabei sprach der Unbekannte die Kinder während seiner Handlung an. Daraufhin rannten sie zum Erzieher, welcher die Polizei verständigte. Die alarmierten Polizeibeamten konnten wenige Minuten später jedoch den Mann nicht mehr feststellen.

Täterbeschreibung

Der Tatverdächtige wurde als klein und dick beschrieben, hat einen hellen Teint und einen grauen Bart. Er trug eine kurze graue Hose, ein blaues Oberteil und ein Basecap.

Polizei sucht nach Zeugen

Die Polizei hat die Ermittlungen in beiden Fällen aufgenommen und sucht weitere Zeugen. Wer kann Angaben zur Identität der beschriebenen Männer machen? Wem sind die Männer ebenfalls im Bereich der Hoffmannstraße bzw. in der Rudolfstraße aufgefallen? Hinweise nimmt die Chemnitzer Kriminalpolizei unter Telefon 0371 387-3448 entgegen.

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!