• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Neue Straßenbahn-Generation rollt ein

Stadt Chemnitz bekommt neue öffentliche Verkehrsmittel

Die erste Niederflurstraßenbahn aus dem Pilsener Werk der Firma Skoda Transportation hat den CVAG-Betriebshof erreicht. Voraussichtlich bis Mitte 2019 sollen insgesamt 14 neue Straßenbahnen vom Typ "For City" auf den Chemnitzer Schienen im Einsatz sein. Bis dahin werde der nicht barrierefreie Fuhrpark der Tatra-Bahnen schrittweise außer Dienst gestellt. Die Bahnen dienen dann lediglich als Betriebsreserve für unvorhersehbare Situationen.

"Die Einstiegsstufen der bestehenden Tatra-Bahnen stellten ein zunehmendes Manko beim Abbau von Barrieren dar", begründet die CVAG die Notwendigkeit der neuen Generation. Zudem entspreche die Technik nicht mehr den neuesten Ansprüchen. Auch die Ersatzteilsituation habe sich verkompliziert. Das Auftragsvolumen der neuen Züge beläuft sich auf rund 35 Millionen Euro.