• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Corona-Tests bald nicht mehr kostenlos für Ungeimpfte

news Koalition einigt sich auf Gesetzesänderungen ab Herbst

Berlin. 

Berlin. Nachdem sich in den vergangenen Tagen unter anderem Olaf Scholz (SPD) und Markus Söder (CSU) für die Abschaffung allgemein kostenloser Coronatests aussprachen, kam die Große Koalition nunzu einem Entschluss. Laut Medienberichten, die sich auf Regierungskreise berufen, sollen die staatlich subventionierten Schnelltests bald nur noch für Geimpfte kostenlos sein. Bürger sollen dadurch indirekt motiviert werden, sich impfen zu lassen. Eintreten soll diese Regelung aber erst, sobald jeder die Möglichkeit hatte, voll geschützt zu sein. Wann genau das sein soll steht noch nicht fest, da die Gespräche in Koalitionskreisen noch nicht abgeschlossen seien.

Ungeimpfte werden wohl etwa 11,50 Euro pro Test zahlen müssen

Bislang sind in vielen Situationen negativ Getestete mit Geimpften gleichgestellt, obwohl ein ungleich höheres Infektionsrisiko besteht. Jeder Test wird momentan mit 11,50 Euro von der Regierung unterstützt. Dies wird in etwa der Preis für Ungeimpfte sein.



Prospekte & Magazine