• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Internationale Grüne Woche findet auch 2022 nicht statt

Messe Messe aufgrund von Corona nicht in gewohnter Form

Berlin. 

Berlin. Schon seit 1926 gibt es die Messe "Internationale Grüne Woche" statt, also fast 100 Jahre. Jedes Jahr im Januar findet die Messe an neun Tagen statt. Doch auch im Januar 2022 wird sich das Szenario von 2021 leider wiederholen. Der Veranstalter veröffentlichte schweren Herzens, dass es auch im Jahre 2022 eine andere Form der wie gewohnten "Grüne Woche" geben wird.

Die aktuellen hohen Infektionszahlen lassen eine Messe nicht zu

Die internationale Grüne Woche sollte vom 21. bis zum 30. Januar 2021 stattfinden. Doch durch die aktuell hohen Zahlen kann die Messe in der gewohnten Form nicht stattfinden, denn auch in im Januar würden, wie auch in den letzten Jahren, tausende Besucher aus aller Welt nach Berlin reisen.

Fachliche Begleitveranstaltungen der IGW finden digital statt

Ein digitaler Branchentreff wird es sein, denn dem Veranstalter ist es wichtig die Kontakte und die Zusammenarbeit auf internationaler Ebene nicht abreißen zu lassen. Ja, diese Messe ist wichtiger Bestandteil für die Landwirtschaft und die Ernährung der Zukunft.

Auch viele sächsischen Unternehmen in dieser Branche wollten sich wieder präsentieren. Der neue Termin für 2023 steht, vom 20. bis 29.Januar soll die "Grüne Woche" wieder in gewohnter Form auf dem Berliner Messegelände stattfinden.