Schwerer Motorradunfall: Traktor weicht aus und kippt aufs Feld

Blaulicht Der Motorradfahrer musste mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen werden

Schmölln. 

Schmölln. Auf der B7 zwischen Schmölln und Untschen hat sich am Dienstagabend gegen 18.40 Uhr ein schwerer Verkehrsunfall ereignet.

 

Entgegenkommender Traktor kann in letzter Sekunde ausweichen

Ein Motorradfahrer war in Richtung Untschen unterwegs. Ersten Informationen zu Folge fuhr er dabei in einer Rechtskurve, einen PKW in das Heck und stürzte. Ein zeitgleich entgegenkommender Traktorfahrer konnte in aller letzter Sekunde noch mit seinem Traktorgespann ausweichen, in dem er auf ein angrenzendes Feld fuhr. Dabei kippte der Anhänger des Traktorgespanns um und mehrere Tonnen Gerste verteilten sich auf ein Feld.

 

Motorradfahrer schwer verletzt

Bei dem Unfall wurde der Biker schwer verletzt. Ein Rettungshubschrauber verbrachte den Motorradfahrer in eine Klinik. Neben zwei weiteren Rettungswagen und einem bodengebundenen Notarzt, kamen auch 18 Kameraden der Feuerwehren Schmölln und Untschen zum Einsatz. Die Kameraden sicherten die Einsatzstelle sowie den Hubschrauberlandeplatz ab. Zudem wurden ausgelaufene Betriebsmittel mit Ölbindemittel gebunden. Außerdem unterstützten die Kameraden den Rettungsdienst.

 

Vollsperrung für mehrere Stunden

Die B7 musste für mehrere Stunden gesperrt werden. Zur genauen Unfallursache ermittelt die Polizei.

  Newsletter abonnieren

Euer News-Tipp an die Redaktion