Kripo ermittelt: Junge Frau in Dresden vergewaltigt

Blaulicht Unbekannter junger Mann folgte der 26-Jährigen nach Bahnfahrt

Dresden/ OT Löbtau. 

Die Dresdner Kriminalpolizei ermittelt aktuell wegen einer Vergewaltigung im Dresdner Stadtteil Löbtau und bittet in diesem Zusammenhang um Hinweise. Bisherigen Erkenntnissen zufolge fuhr eine 26-Jährige in der Nacht von Samstag auf Sonntag, 2.50 Uhr, mit einer Straßenbahn der Linie 7 bis zur Haltestelle "Oederaner Straße". Dort stieg sie aus und lief die Freiberger Straße entlang. Ein anderer Fahrgast folgte der Frau und wurde ihr gegenüber sexuell übergriffig. Als ein Anwohner auf die Situation aufmerksam wurde, floh der Täter in unbekannte Richtung.

Polizei sucht Zeugen zur Tat

Der Täter war zwischen 20 und 25 Jahre alt, etwa 1,70 bis 1,80 Meter groß und von sportlicher Statur. Er hatte kurze schwarze Haare, eine leicht dunkle Hautfarbe und einen schwarzen Bart. Zur Tatzeit trug er eine schwarz-rote Strickjacke und dunkle Hosen. Die Polizei fragt: Wer hat Wahrnehmungen im Zusammenhang mit der Straftat gemacht? Wer kennt die beschriebene Person. Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegen. 
 

  Newsletter abonnieren

Euer News-Tipp an die Redaktion