• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland

LKW-Fahrer verunfallte schwer auf der A4

Blaulicht Die Polizei ermittelt den Hergang

Wilsdruff. 

Wilsdruff. Ein Mann ist mit seinem Lastwagen auf der A 4 nahe der Abfahrt Wilsdruff mit einem Schilderwagen kollidiert. Anschließend schleuderte der Sattelzug in die Mittelleitplanke. Der Lkw-Fahrer war in der Nacht zum Dienstag, gegen 3.45 Uhr, in Richtung Dresden unterwegs, wie die Polizei mitteilte. Er fuhr aus noch ungeklärter Ursache an einer Nachtbaustelle von hinten auf das Fahrzeug der Straßenwartung auf und wurde in seinem Sattelzug eingeklemmt und schwer verletzt. Der 29-Jährige wurde von den Freiwilligen Feuerwehren Wilsdruff und Nossen befreit und ins Krankenhaus gebracht. Der Schilderwagen gehörte zu einer Baufirma, welche gerade eine Nachtbaustelle abbaute. Die Arbeiter blieben unverletzt und kamen mit dem Schrecken davon. Der Schilderwagen wurde völlig zerstört. An den LKW entstanden hohe Sachschäden. Wegen umherliegender Fahrzeugteile war die A4 in Richtung Eisenach an der Unfallstelle im Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge bis ca. 13 Uhr voll gesperrt. Die Polizei ermittelt zur Unfallursache.

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!