Schwerverletzter nach Kollision mit Sattelzug in Dresden

Blaulicht Der Fahrer musste sofort ins Krankenhaus

Dresden. 

Dresden. Bei einem Unfall ist am Mittwochnachmittag auf der A 4 ein Autofahrer (64) schwer verletzt worden.

Der Unfallhergang

Der Fahrer (33) eines Sattelzuges DAF war in Richtung Chemnitz unterwegs. Zwischen dem Dreieck Dresden-Nord und der Abfahrt Dresden-Flughafen wechselte er die Spur und stieß dabei mit einem Peugeot 208 (Fahrer 64) zusammen.

Schwerverletzter Autofahrer

Dieser kam daraufhin ins Schleudern und blieb auf der mittleren Spur stehen. Der 64-Jährige wurde in ein Krankenhaus gebracht. Der Sachschaden beträgt etwa 10.000 Euro.

  Newsletter abonnieren

Euer News-Tipp an die Redaktion