Teenager gibt Gas: Verfolgungsfahrt endet mit Unfall

Blaulicht 14-Jährige liefert sich Rennen mit der Polizei

Dresden. 

Dresden. In der vergangenen Nacht kam es in Dresden zu einer Verfolgungsfahrt, die mit einem Unfall endete. Am Steuer des Fluchtfahrzeugs saß ein 14-jähriges Mädchen.

14-Jährige fuhr vor der Polizei davon

Polizisten war ein Chevrolet auf der Autobahn 4 mit einer unsicheren Fahrweise aufgefallen. An der Anschlussstelle Dresden-Altstadt verließ das Fahrzeug die Autobahn und sollte kontrolliert werden. Die Fahrerin reagierte jedoch nicht auf die Zeichen der Beamten und fuhr mit hoher Geschwindigkeit davon. Die Polizisten folgten dem Wagen. An der Kesselsdorfer Straße Ecke Rudolf-Renner-Straße verlor die Fahrerin des Chevrolet die Kontrolle über das Fahrzeug, kam von der Straße ab und stieß gegen einen Stromkasten.

Ermittlungen der Polizei laufen

Die Autofahrerin, eine 14-jährige Deutsche, blieb unverletzt. Ein Test bei der Jugendlichen verlief positiv auf Cannabis. Den Chevrolet hatte sie unerlaubt von einem Verwandten benutzt. Die Polizei ermittelt.

  Newsletter abonnieren

Euer News-Tipp an die Redaktion