Unter Alkoholeinfluss: Autofahrer verursacht mehrere Unfälle

Blaulicht Ein Autofahrer wird mit 2,4 Promille hinter Steuer erwischt - Jetzt wird gegen ihn ermittelt

Dresden. 

Der alkoholisierte Fahrer eines Mitsubishi Lancer ist auf der Georg-Palitzsch-Straße gegen drei Autos gestoßen.

Was ist passiert?

Der 45-Jährige war in Richtung Senftenberger Straße unterwegs, als er über einen Bordstein und dann gegen einen Mercedes A-Klasse fuhr. Anschließend fuhr er weiter, streifte einen VW Passat und stieß gegen einen Opel Astra. Die Weiterfahrt gelang ihm nicht. Der Sachschaden beträgt insgesamt rund 14.000 Euro.

Polizei nimmt die Ermittlung auf

Der 45-jährige Deutsche stand mit mehr als 2,4 Promille unter Alkoholeinfluss, wie ein Test ergab. Die Polizisten behielten seinen Führerschein ein und veranlassten eine Blutentnahme bei ihm. Sie ermitteln wegen der Gefährdung des Straßenverkehrs und Unfallflucht.

  Newsletter abonnieren

Euer News-Tipp an die Redaktion