Update: Fahrradfahrerin kollidiert frontal mit Straßenbahn und wird schwer verletzt

Blaulicht Unfalldienst noch vor Ort

Dresden. 

Dresden. Am Montagnachmittag kam es gegen 15.20 Uhr zu einem Verkehrsunfall in Dresden OT Prohlis.

Erste Informationen

Wie die Polizeidirektion Dresden BLICK.de gegenüber bestätigte, kollidierte ein Radfahrer frontal mit einer Straßenbahn.

Die Gründe für den Unfall sind derzeit noch nicht bekannt. Der Fahrradfahrer wird aktuell noch untersucht, sei aber ansprechbar.

Die Polizei ermittelt zum Unfallhergang

Der Unfalldienst ist noch vor Ort.

Update vom 11. Juni

Am 10. Juni kam es gegen 15.20 Uhr auf der Prohliser Allee zu einem Verkehrsunfall. Eine 40- jährige Radfahrerin kollidierte mit einer Straßenbahn der Linie 9. Die Bahn vom Typ NGT 6 DD traf trotz einer Gefahrenbremsung das Fahrrad und die Frau frontal. Die Radfahrerin wurde schwer verletzt und ins Krankenhaus eingeliefert. Die Straßenbahnfahrerin und die Fahrgäste blieben unverletzt. Die Straßenbahnlinien 1, 9 und 13 mussten umgeleitet werden. Die Verkehrsbetriebe richteten einen Schienenersatzverkehr ein. Der Schaden beläuft sich auf etwa 5.100 Euro. Der Verkehrsunfalldienst der Polizei ermittelt zur Unfallursache.

 

  Newsletter abonnieren

Euer News-Tipp an die Redaktion