• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland

Verkehrsbehinderungen nach Unfall auf der B170

Blaulicht Zwei PKWs kollidierten miteinander

Dresden. 

Dresden. Am Montagmorgen kam es gegen 6.30 Uhr auf der Kreuzung Innsbrucker Straße (B 170)/Stuttgarter Straße zu einem Verkehrsunfall.

 

Unfallhergang

Ein auf der Innsbrucker Straße landwärts fahrender PKW Nissan Micra kollidierte mit einem aus der Stuttgarter Straße kommenden LKW Mercedes-Benz Actros. Der Nissanfahrer wurde im Fahrzeug eingeklemmt und musste durch die Berufsfeuerwehr und die Stadtteilfeuerwehr Kaitz befreit werden. Er wurde schwer verletzt und ins Krankenhaus eingeliefert. Der LKW-Fahrer blieb unverletzt. Die Innsbrucker Straße war wegen des Unfalls zeitweise gesperrt. Später wurde der Verkehr an der Unfallstelle vorbeigeleitet. Es kam zu erheblichen Verkehrsbehinderungen im morgendlichen Berufsverkehr. Der Verkehrsunfalldienst der Polizei ermittelt zur Unfallursache.

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!