• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland

Bullys Montagsmotz - heute: Angst

Bullys Montagsmotz Kolumne Aktuelle Themen aus Vierbeiner-Sicht

Bullys Montagsmotz

Die Welt von morgen… der Gedanke war einmal mit Hoffnung gefüllt, mit einer Idee, durch den Fortschritt etwas Besseres zu erschaffen. Heute treibt euch Menschen der Blick in die Zukunft offenbar nicht mehr an, er lähmt euch. Wenn ihr in die Zukunft schaut, dann vor allem mit Sorge, mit Angst vor dem Ungewissen. Warum eigentlich? Ist das auch der Grund, warum einige von euch so sehr in der Vergangenheit leben? "Das Vergangene ist für manche Menschen mehr als ein nostalgischer Rückblick, es dient als Schablone für die Zukunft", echauffierte sich Frauchen letztens bei ihrer Freundin. Und sie zählte auch gleich einige Beispiele auf…

 

Vergangenheit als Maßstab

Nicht, dass wir uns hier falsch verstehen: Es geht nicht nur um ein großes Land, das aktuell daran arbeitet, "die größte geopolitische Katastrophe des 20. Jahrhunderts" rückgängig zu machen. Durch Krieg, Zerstörung, Unterdrückung. Nein, auch am anderen Ende der Welt scheint das Mittelalter der Maßstab zu sein: In den USA könnten Abtreibungen in vielen Bundesstaaten bald illegal werden. In Florida soll zudem verboten werden, Kinder unter zehn Jahren über sexuelle Orientierung und Geschlechtsidentität zu unterrichten. Das "Don't Say Gay"-Gesetz empfindet auch Frauchen als einen Schlag ins Gesicht der LGBTQ-Community. Was soll das? Ist das Angst vor dem Fortschritt? Angst vor der Selbstbestimmung von Menschen? Angst vor Andersdenkenden, Andersfühlenden? Ich raff's nicht.

 

Mentale Abwehrkräfte

Corona, Krieg, soziale Ungerechtigkeit - das ist ein ziemliches Paket für den Verstand, nicht wahr? Mein Frauchen übt sich deshalb jetzt in Resilienz. Kennt ihr nicht? Das ist die Fähigkeit, gelassener auf Stress auslösende Reize zu reagieren. Was man von einem Hund nicht alles lernen kann… Jedenfalls ist das so etwas wie das Immunsystem für den Kopf, das gegenüber Einflüssen gestärkt werden muss, die auf Dauer krank machen. Nachdem ihr euch in den letzten beiden Jahren mit eurem körperlichen Immunsystem beschäftigen musstet, sind jetzt also die mentalen Abwehrkräfte an der Reihe. Das Leben soll schließlich nicht langweilig werden…

 

Herzlichst, euer Besserwisser-Bully

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!