• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland

Bullys Montagsmotz - heute: Hokuspokus

Bullys Montagsmotz Aktuelle Themen aus Vierbeiner-Sicht

Bullys Montagsmotz

Neulich habe ich auf Frauchens Laptop wieder diesen Typen mit dem Fiffi aufm Kopf gesehen. Diese Fake-News-Maschine namens Trump. Wisst ihr eigentlich, dass auch mein Frauchen seit sie denken kann, die irrsten Fake News glaubt? Ich meine jetzt nicht dieses Geschwafel von der flachen Erde, von Gedankenkontrolle durch Kondensstreifen oder über Reptiloiden, die heimlich das Geschehen in Politik und Weltwirtschaft lenken. Nein, Frauchen glaubt an Fake News, die so alt sind wie die Menschheit: Sternzeichen und diesen ganzen Horoskope-Hokuspokus.

Mal rein logisch

Man nehme einen Stern, der 39 Lichtjahre entfernt ist. Dann noch einen, der ungefähr in derselben Richtung liegt. Der ist gleich mal 120 Lichtjahre entfernt - egal. Die beiden verbindet man dann mit einem Dutzend weiterer Sterne, die schon alleine durch ihre enorme Entfernung zueinander nicht das geringste miteinander zu tun haben. Fertig ist unser Sternbild. Leute, bin ich der Einzige, der darin Logik sucht? Von diesen Konstellationen gibt es nun zwölf und allen werden noch gewisse Fähigkeiten zugeschrieben. Na ja, eigentlich gibt es - Achtung: Nerdwissen - sogar 13 Sternzeichen. Aber zurück zum Thema. Ein Vergleich: Wenn ich im Stadtpark wahllos Bäume markiere, diese miteinander zum Zeichen "Seehund" verbinde und dann behaupte, diese Verbindung bringt Gelassenheit, emotionale Stabilität und Teamfähigkeit mit sich… würdet ihr mir glauben? Wenn ja, sucht euch bitte psychologische Hilfe. Natürlich glaubt ihr mir nicht. Ich bin in diesem Fall schließlich nur ein Hund, der an Bäume pinkelt. Auf der anderen Seite verbindet diese Bäume wahrscheinlich mehr miteinander als ein paar wahllos ausgewählte Sterne in einem megagroßen luftleeren Raum. Trotzdem ist das Thema allgegenwärtig und füllt zu einem beachtlichen Teil auch Frauchens Bücherregal. Wer "Horoskop" googelt erhält übrigens mehr als 100 Millionen Treffer. No Fake.

Das kleinere Übel

Aber vielleicht ist es gar nicht so verkehrt, sich in diesen komischen Zeiten an etwas zu klammern: Glaube, Familie, Freunde und meinetwegen auch das eigene Sternzeichen. Und im Zeitalter von Fake News sind Horoskope sowieso noch das kleinere Übel. Da finde ich es definitiv besser, wenn ihr hier auf der BLICK-Seite aus eurem Wochenhoroskop noch etwas Nützliches für euch ziehen könnt: Eine Motivation, eine Entscheidungshilfe, einen positiven Satz als Begleiter durch den Tag.

Herzlichst, euer Besserwisser-Bully

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!