• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland

Bullys Montagsmotz - heute: Unsichtbar

Bullys Montagsmotz Kolumne Aktuelle Themen aus Vierbeiner-Sicht

Bullys Montagsmotz

Na, habt ihr mich vermisst? Ich brauchte mal 'ne Pause. So eine schöne lange Osterpause. Dafür war ich mit Frauchen mal eben in Frankreich. Logisch, dass sie sich vorher bei ihrem Chef erkundigt hat, ob das auch in Ordnung geht. Bei eurer liebgewonnenen Sanktionskultur weiß man ja nie… Nicht dass es ein paar Monate später dann heißt: "Wie konnten Sie damals nur? Im Büro streikt der Drucker und Sie kippen sich auf Weinreise durch die Provence die Birne zu." Immer und überall absichern und unangreifbar machen - das ist heute wichtiger denn je. Ihr müsst ständig aufpassen, was ihr sagt, was ihr tut, welches Gesicht ihr bei bestimmten Themen macht. "Sei wie du bist" hat mit eurer Realität nicht mehr viel zu tun. Heute lautet die Devise: "Verstell' dich so gut du kannst, damit du keinen Shitstorm erntest."

Der hat's verstanden

Womit wir auch schon beim Thema sind: Illusion, Magie, die Fähigkeit, sich zu verstellen oder sogar unsichtbar zu sein. Wer denkt jetzt nicht an Olaf Scholz? Ha, erwischt. Dabei macht es euer Bundeskanzler doch genau richtig. Wer nichts sagt, sagt auch nichts Falsches. Und wer nicht da ist, bekommt keine blöden Fragen gestellt. Der hat's verstanden. Alles, was in dieses Schweigen interpretiert wird, ist am Ende Spekulation. Und wer spekuliert, macht sich wiederum angreifbar. Ein Kreislauf. Apropos angreifbar: Geht's nur mir so oder kommt euch diese Debatte um schwere Waffen auch so komisch vor? Hab' ich das richtig verstanden? Wenn ihr Menschen Panzer und Kampfjets ins Kriegsgebiet liefert, riskiert ihr einen Dritten Weltkrieg? Und wenn ihr keine Waffen liefert, könnte "der Aggressor" nach erfolgreicher Invasion weitere Länder angreifen, was schlussendlich zum Dritten Weltkrieg führt? Ihr dürft also wählen, auf welchem Weg ihr euch ins Verderben begebt? Bin ich froh, dass ich täglich nur darüber entscheiden muss, wo ich meine Duftmarke setze.

Kombiniere, kombiniere

Es gab da mal etwas, das hat euch Menschen von uns Tieren unterschieden. Was war es doch gleich? Ach ja, Sprache. Die Fähigkeit, euch mitzuteilen. Ein hochkomplexes Gebilde aus Buchstaben, Wörtern und Sätzen, das - richtig zusammengefügt - ganz sinnvoll beim Lösen von Problemen sein kann. Ich weiß, ich weiß… bei so vielen Kombinationsmöglichkeiten und dieser Vielfalt an Sprachen ist das eine ziemliche Herausforderung. Erst recht, wenn es wahrscheinlich nur sehr wenige Kombinationen gibt, die "der Aggressor" bereit ist, zu hören. Aber ich glaube ganz fest daran, dass jemand von euch die richtigen Worte findet.

Herzlichst, euer Besserwisser-Bully

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!