• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland

Haben manche ihren Führerschein im Lotto gewonnen?

Denas Kommentar Eine zweite Führerscheinprüfung?

Denas Kommentar

Die letzten Tage wurde ich beinah mehr in Unfälle hineinverwickelt, als manch einer zählen kann. Ich bin geschockt. Ich bin oft Beifahrerin und die Personen, mit denen ich unterwegs bin, sind gute Fahrer. Klar, haben diese ihren Führerschein erst seit ein paar Jahren, weil wir erst in unseren Zwanzigern sind, aber das rechtfertigt nicht die Fahrweise von anderen.

 

Rücksichtslose Menschen

Beispielsweise waren ein sehr guter Freund und ich heute auf der Autobahn. Eine Frau zieht rechts von uns nach links, auf uns zu, ohne uns eines Blickes zu würdigen oder geschweige denn einen Schulterblick zu machen. Wäre die Überholspur nicht frei gewesen zu dem Zeitpunkt, wäre das ein ganz schönes Fiasko gewesen. Ich höre oft, dass man am Anfang noch den Schulterblick bei jeder Kleinigkeit macht und nach ein paar Jahren nicht mehr. Aber was soll das? Kann sein, dass es absolut nervig ist, ständig seinen Kopf drehen müssen, aber riskiert man da lieber sein Leben und das der anderen dafür? Es heißt nicht umsonst "toter Winkel". Natürlich kann für viele der Tag auch sehr nerven raubend gewesen sein, weshalb man schlechter fährt. Wir sind alle Menschen mit Fehlern, aber dennoch spielt Rücksicht eine zu wichtige Rolle.

Dann gibt es noch die Fahrer, die einem ständig zu sehr auffahren. Ich bin zwar auch eine kuschelbedürftige Person ab und zu, aber dein und mein Auto müssen nicht miteinander verschmelzen. Wir formieren uns dann nicht zu einem Transformer.

 

Ältere Menschen und ihr Auto

Die meisten Polizeimeldungen, die wir hereinbekommen, handeln von Autounfällen, die ältere Leute über 70 Jahre ausgelöst haben. Ich kann mir vorstellen, dass es nicht leicht ist, älter zu werden und somit die Veränderungen des Lebens zu akzeptieren. Ältere Menschen wollen es einfach nicht wahrhaben. Aber irgendwann hat der Spaß, mit seinem liebsten Auto herumzufahren, auch ein Ende, weil die Reflexe und das Sehvermögen nachlassen. Viele können ihre Fahrtüchtigkeit selbst nicht einschätzen, sei es als Rentner oder nicht. Es heißt dann: "Ich weiß, wie ich richtig fahre. Ich muss hier nicht 30 fahren." Boom, Unfall. Die Verkehrsschilder stehen nicht umsonst da.

 

Eine zweite Führerscheinprüfung?

Prüfungen sind doof. Das wissen wir alle. Und nach der praktischen Prüfung ist man umso glücklicher, dass es vorbei ist. Jedoch sollten manche Menschen eine zweite praktische Führerscheinprüfung ablegen. Ich glaube, viele haben vergessen, wie man defensiv fährt. Rücksichtsloses Fahren geht gar nicht. Leider bemerken diejenigen erst, wie falsch sie gefahren sind, nachdem sie einen Unfall gebaut haben. Vielleicht wäre es besser, wenn es Pflicht wäre, ab einem gewissen Alter nochmal eine Prüfung ablegen zu müssen.

 

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!