Flatex Erfahrungen und Test 2022

Flatex - Unsere Erfahrungen

Aktien
ETF
Zertifikate
80/100
Bewertung
Zu Flatex Aktien
Highlights
  • Order-Flatrate für Aktien ab 5,90 €
  • Alle börsennotierten Aktien handelbar
  • Sehr schnelle Kontoeröffnung
80/100
Bewertung
Zu Flatex ETF
Highlights
  • 130 ETFs ab 1.000 € handelbar
  • Ca. 1.000 ETF-Sparpläne im angebot
  • Order-Flatrate vorhanden
75/100
Bewertung
Zu Flatex Zertifikate
Highlights
  • 100.000 Zertifkate
  • Guter Kundenservice
  • Kostenloses Demokonto vorhanden

In diesem Artikel werden Sie wertvolle Informationen über die Sinnhaftigkeit einer Kontoeröffnung beim Anbieter Flatex erhalten. Hierfür erläutern wir Ihnen im Verlauf des Artikels, was Flatex für ein Anbieter ist und welche Erfahrungen wir machen konnten.

Wir möchten Flatex testen und Ihnen die Vor- und Nachteile des Anbieters erläutern. Zudem wollen wir Flatex einer Bewertung unterziehen, damit Sie den Anbieter und dessen Vorteile sowie Schwachstellen möglichst genau einschätzen können. Denn nur dann können Sie eine sinnvolle Entscheidung dahingehend treffen, ob sich die Eröffnung eines Depots bei diesem Broker lohnt oder nicht.

Was ist Flatex?

Bei Flatex handelt es sich um einen Broker, welcher seinen Nutzern ein großes Produktangebot zur Verfügung stellt. So wurden im Jahr 2021 rund 91 Millionen Transaktionen von Wertpapieren über die Plattform abgewickelt. Der Anbieter wurde bereits im Jahr 1999 unter dem Namen PRE.IPO AG gegründet. Im Jahr 2006 wurde dann der Online-Broker namens Flatex eröffnet. Das Unternehmen hat mittlerweile über 1.000 Mitarbeiter und erzielt einen jährlichen Umsatz von über 400 Millionen Euro. Gegen Ende des Jahres 2021 konnte der Broker etwa 2 Millionen Kunden verzeichnen.

Flatex Broker Pro Contra
Flatex Pros und Contras
  • Großes Angebot an Anlageprodukten
  • Viele Handelsplätze nutzbar
  • Sparpläne bereits ab 50 Euro monatlich möglich
  • Geringe Gebühren und hohe Transparenz
  • Depotführung kostet 0,1% pro Jahr
Unternehmen
UnternehmenflatexDEGIRO Bank AG
FirmensitzRotfeder-Ring 7, 60327 Frankfurt am Main, Germany
Gründungsjahr1999
CEOFrank Niehage
Websitewww.flatex.de
Verfügbare SprachenDeutsch, Englisch
KundensupportTelefon, E-Mail Support
E-Mailinfo@flatex.de
Telefon+49 9221 - 7035 897
Lizenz10119766
BaFin - Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht
Verifiziert durch-
Zahlungsmethoden
Überweisung
Mehr anzeigen

Warum sich die Eröffnung eines Kontos bei Flatex lohnt

Die Eröffnung eines Handelskontos bei Flatex sollte sich für Anleger sehr lohnen, denn Flatex bietet unseren Erfahrungen nach gleich mehrere Vorteile. Flatex bietet seinen Kunden eine große Auswahl an Anlageprodukten an. Das bedeutet, dass Nutzer der Plattform von Flatex viele verschiedene Wertpapiere handeln können. Zudem können viele Handelsplätze genutzt werden, was bei Brokern mit günstigen Gebühren alles andere als selbstverständlich ist.

Dies ist auch ein weiterer sehr großer Vorteil von Flatex. Die Gebührenstruktur ist kostengünstig, sodass Anleger zu geringen Kosten handeln können. Zudem fällt die Transparenz hierbei groß aus, sodass Nutzer der Plattform genau wissen, welche Kosten sie bei Transaktionen erwartet. Neben einem großen Angebot an handelbaren Wertpapieren, können auch jede Menge Sparpläne bespart werden. Dies ist schon mit einer geringen Summe von nur 50 Euro pro Monat möglich. Negativ ist jedoch, dass Flatex mittlerweile eine Depotgebühr in Höhe von 0,1% des Depotwerts pro Jahr erhebt. Alles in allem fällt unsere Flatex Bewertung also durchaus positiv aus.

Der Internetauftritt von Flatex im Test - Was kann der Anbieter?

Wenn wir Flatex einer Bewertung unterziehen wollen, dann müssen wir auch den Internetauftritt des Unternehmens testen. Denn dieser ist für einen Online-Broker von großer Bedeutung. Schließlich sollte hier alles reibungslos funktionieren. Eine schnelle Navigation durch die Webseite spart Zeit und Nerven. Wie gut das Design einer Webseite bewertet wird, ist individuell sehr verschieden und vom eigenen Geschmack abhängig, weshalb dies bei unserer Flatex Bewertung keinerlei Rolle spielt. Die Webseite von Flatex weist eine übersichtliche Struktur auf, auch Neulinge und weniger technik affine Nutzer sollten sich hier gut zurecht finden.

Dementsprechend ist die Seite von Flatex unseren Erfahrungen gemäß sinnvoll aufgebaut. Zudem reagiert die Webseite schnell auf Eingaben und neue Seiten werden zügig geladen. Daher fällt der erste Eindruck von Flatex sehr positiv aus und wird bei unserer Bewertung positiv berücksichtigt. Um Ihnen einen genaueren Überblick über diesen Anbieter zu verschaffen, werden wir Ihnen in den nächsten Abschnitten mehr über Flatex und unsere Erfahrungen mit diesem Anbieter erläutern.

Flatex und die entstehenden Kosten

Um Flatex einer sinnvollen Bewertung unterziehen zu können, müssen wir uns unbedingt mit der Kostenstruktur des Anbieters auseinandersetzen. Flatex zeichnet sich unseren Erfahrungen nach vor allem durch seine günstigen Kosten aus. Dabei entstehen bei Flatex keinerlei Kosten für die Eröffnung und das Führen eines Depots. Auch für Orders fallen keinerlei Gebühren an, unabhängig davon, ob Anleger diese löschen oder ändern wollen. Depotauszüge sind ebenfalls kostenlos.

Zusätzlich dazu sind auch alle Überweisungen frei von jeglichen Kosten. Egal, ob diese auf das Konto von Flatex eingehen oder Geld abgehoben wird. Dementsprechend handelt es sich bei Flatex um einen Broker, welcher für viele Tätigkeiten von Anlegern keine Gebühren erhebt. Dies ist in der heutigen Zeit, die geprägt von Niedrigzinsen ist, was viele Banken und Broker stark belastet, nicht selbstverständlich. Flatex kann in unserem Test daher mit einer für die Nutzer positiven Kostenstruktur punkten.

Flatex - Unser Erfahrungsbericht

Flatex konnte uns mit seinen Vorteilen überzeugen, weshalb unser Erfahrungsbericht im Gesamtkontext unseres Online Broker Vergleichs insgesamt positiv ausfällt. Mit seinen Vorteilen eignet sich der Anbieter für eine große Anzahl an unterschiedlichen Investoren. Denn sie alle eint, dass sie an niedrigen Gebühren und hoher Transparenz interessiert sind. Genau das bietet Flatex. Wer ein Depot bei diesem Anbieter eröffnen möchte, der kann sich über einen schnellen und unkomplizierten Prozess freuen. Anschließend kann zu günstigen Konditionen gehandelt werden.

Dabei werden diese stets transparent ausgewiesen, was ebenfalls vorteilhaft für Anleger ist. Flatex schneidet bei unserem Test auch deshalb so gut ab, weil das Angebot an handelbaren Produkten so groß ausfällt. Demnach können Anleger nicht nur Aktien, Anleihen, Fonds, Optionsscheine, Zertifikate und ETFs handeln, sondern auch Forex und CFDs. Dabei können über die Plattform von Flatex insgesamt 38 Währungspaare und rund 4.000 Fonds gehandelt werden. Zudem ist ein außerbörslicher Handel möglich zwischen 8 Uhr morgens und 22 Uhr abends. All diese Faktoren wirken sich positiv auf unsere Flatex Bewertung aus.

Flatex - Welche Gebühren fallen bei diesem Anbieter an?

Flatex erhebt durchaus konkurrenzfähige Gebühren. Diese mögen nicht die günstigsten am Markt sein, allerdings haben Kunden mit Flatex einen deutschsprachigen Broker, der über ein großes Angebot an Produkten und Handelsplätzen verfügt, sodass die Gebühren bei diesem Broker als ziemlich günstig bezeichnet werden können. Bei vielen deutschen Banken fallen die Gebühren wesentlich höher aus. So erhebt Flatex für den Aktienkauf lediglich eine Gebühr in Höhe von 5,90 Euro (zuzüglich Börsengebühren und Fremdspesen), egal ob Aktien im Wert von 1.000 Euro oder 10.000 Euro gekauft werden.

Damit gehört der Broker zu den sehr günstigen Anbietern auf dem Markt. Bei vielen anderen Anbietern würde der Kauf von Aktien im Wert von 10.000 Euro eine Gebühr in Höhe von 25 bis 30 Euro verursachen. Zudem können ETF-Sparpläne komplett kostenlose bespart werden, wobei hier bei der Konkurrenz oftmals Gebühren von mehreren Euros anfallen. Außerdem erlässt Flatex die Depotgebühren für ganze 2 Jahre für Neukunden. Dementsprechend wirken sich die günstigen Konditionen von Flatex sehr positiv auf die Bewertung aus.

Der Kundendienst von Flatex im Test

Um einen Anbieter wir Flatex einer Bewertung unterziehen zu können, müssen wir auch den Kundendienst von Flatex testen. Dementsprechend geht es in diesem Abschnitt um den Kundenservice von Flatex und unseren Erfahrungen mit diesem. Wer eine Frage hat, der muss aber nicht zwangsläufig direkt mit einem Kundendienstmitarbeiter Kontakt aufnehmen, sondern kann das Problem unter Umständen auch selbst lösen. Denn Flatex hat eine Seite eingerichtet, auf der häufig gestellte Fragen beantwortet werden. Wer also eine Frage hat, der sollte zuerst hier vorbeischauen. In den meisten Fällen sollte sich hier bereits eine Antwort finden lassen.

Flatex hat seinen Sitz auf Deutschland, weshalb sowohl Webseite als auch der Kundenservice deutschsprachig ist. Dies ist bei vielen ausländischen Brokern nicht der Fall, weshalb dies für deutsche Kunden ein sehr großer Vorteil darstellt. Sind Sie sich noch nicht sicher, ob sich die Eröffnung eines Depots für Sie lohnt, oder haben Sie Fragen bezüglich des Depots, dann können Sie Flatex sowohl per E-Mail als auch per Telefon erreichen, um Ihre Fragen zu stellen. Kunden von Flatex können ganz einfach eine Kontaktanfrage über ihr Konto bei Flatex stellen, indem Sie unter dem Reiter “Post” auf die Schaltfläche “Kontaktanfrage” klicken.

Flatex – Unsere Bewertung

Damit Flatex eine sinnvolle Bewertung erhält, haben wir so viele Informationen wie möglich über diesen Broker gesammelt und in den vorherigen Abschnitten zusammengetragen. Sie sollten daher bereits jetzt einen sehr guten Überblick darüber haben, ob sich die Eröffnung eines Kontos bei diesem Anbieter lohnt. Insbesondere Anleger, die günstige und transparent dargestellte Gebühren sowie ein großes Angebot an Anlageprodukten bevorzugen, sollten hier voll auf ihre Kosten kommen. Allerdings haben wir Flatex in unserem Test genauer unter die Lupe genommen und sind auch auf Nachteile gestoßen.

Der größte Nachteil dürfte hierbei die in den ersten Monaten des Jahres 2020 eingeführte Depotgebühr sein. Diese beläuft sich auf 0,1% des Depotwerts pro Jahr. Dies mag zuerst sehr gering erscheinen, kann sich aber negativ auf langfristig orientierte Anleger auswirken und mit der Zeit doch einiges an Geld kosten. Bei unserem Flatex Test ist uns dies daher negativ aufgefallen. Positiv ist jedoch, dass diese Gebühr bei Neukunden für die ersten 2 Jahre entfällt. Dementsprechend sollte diese Gebühr bei neuen Kunden erstmal nicht ins Gewicht fallen. Vor einer endgültigen Bewertung wollen wir jedoch noch die Seriösität des Anbieters beurteilen.

Ist Flatex wirklich ein seriöser Anbieter?

Bei unserem Flatex Test haben wir uns selbstverständlich auch mit der Fragestellung beschäftigt, ob Flatex seriös ist. Diese Frage können wir mit einem ganz klaren “Ja” beantworten, denn unseren Erfahrungen nach handelt es sich bei Flatex um einen absolut seriösen Anbieter. Denn der Broker hat seinen Sitz in Deutschland. Das bedeutet, dass er von der deutschen Finanzaufsichtsbehörde, der BaFin, reguliert und überwacht wird.

Damit geht auch eine Einlagensicherung in Höhe von 100.000 Euro pro Kunde einher. Dementsprechend müssen sich Nutzer von Flatex keine Sorgen darüber machen, ob das Geld auf dem Konto von Flatex sicher ist oder nicht. Da die Einlagensicherung jedoch nur bis 100.000 Euro greift, können sich sehr vorsichtige Anleger mit viel Kapital auch zusätzliche Depots bei anderen Anbietern anlegen, um immer von der Einlagensicherung geschützt zu sein.

Das Flatex Demokonto im Test - Warum sich dieses lohnt

Mithilfe des Flatex Demokontos können Nutzer sich mit der Plattform vertraut machen und erste Trades aufsetzen, ohne dabei irgendwelche Risiken eingehen zu müssen. Dementsprechend handelt es sich hierbei um eine tolle Möglichkeit, um mit Flatex und seinem Produktangebot erste Erfahrungen zu sammeln. Außerdem punktet der Broker mit zusätzlichen Angeboten. Dabei handelt es sich zum Beispiel um Videos, die den Nutzern wertvolle Hinweise liefern sollen, um den Tradingerfolg zu erhöhen.

Das Demokonto von Flatex ist mit einem virtuellen Guthaben in Höhe von 50.000 Euro aufgeladen. Dies sollte genügend Kapital darstellen, um die eigene Trading-Strategie auf Herz und Nieren zu testen. Flatex bietet seinen Nutzern ein sehr großes Angebot an verschiedenen Produkten. Dies kann insbesondere für Anfänger anfangs überwältigend wirken, sodass diese sich mithilfe des Demokontos mit den Dienstleistungen des Brokers langsam vertraut machen können, ohne echtes Geld riskieren zu müssen. Dies stellt daher einen sehr positiven Faktor bei unserer Flatex Bewertung dar.

Flatex Funds
Flatex Bonds

Flatex im Test - Fazit unserer Flatex Erfahrungen

Nachdem wir Flatex einem Test unterzogen haben, können wir ein Fazit ziehen und Ihnen unsere mit Flatex gemachten Erfahrungen kurz und knapp zusammenfassen. Flatex ist schon lange am Markt und hat seinen Sitz in Deutschland. Dementsprechend ist der Anbieter deutschsprachig. Sowohl Webseite als auch der Kundendienst sind auf deutsch erreichbar, was für deutsche Anleger ein großer Vorteil ist. Denn hierdurch kann es zu keinen Kommunikationsschwierigkeiten kommen. Dank Regulierung durch die BaFin ist der Broker nicht nur seriös, sondern Kunden auch von der Einlagensicherung in Höhe von 100.000 Euro betroffen, sodass eine hohe Sicherheit hinsichtlich des Kontos besteht.

Der Broker verfügt über günstige Gebühren, die deutlich geringer ausfallen als die einiger Konkurrenten. Zudem bietet Flatex ein großes Angebot an Produkten und Handelsplätzen an, sodass sich Nutzer über eine große Auswahl freuen können. Dementsprechend konnten wir mit Flatex hauptsächlich positive Erfahrungen sammeln. Ein Nachteil ist jedoch die Depotgebühr in Höhe von 0,1% pro Jahr, die langfristig ins Gewicht fallen könnte. Neukunden sind von dieser aber erstmal nicht betroffen, weil diese für die ersten 2 Jahre nicht gilt. Über ein kostenloses Demokonto kann das Angebot von Flatex zudem ohne Risiken getestet werden.

Highlights von Flatex – Die abschließende Bewertung

Die Eröffnung eines Kontos bei Flatex ist mit 3 großen Vorteilen verbunden. Dabei handelt es sich zum einen um das große Produktangebot von Flatex. Es können viele verschiedene Wertpapiere über die Plattform dieses Brokers gehandelt werden, sodass Investoren eine große Auswahl zur Verfügung steht. Ein weiterer großer Vorteil besteht unseren Erfahrungen nach in der Gebührenstruktur des Anbieters. Denn diese fallen im Vergleich zu einigen Konkurrenten sehr gering aus und werden transparent dargestellt. Außerdem befindet sich der Sitz des Brokers in Deutschland, sodass das Kapital der Anleger durch die Einlagensicherung in Höhe von 100.000 Euro geschützt ist. Die endgültige Flatex Bewertung fällt daher sehr positiv aus.

80/100
Bewertung
Flatex Aktien
*****
Zu Flatex Aktien
Highlights
  • Order-Flatrate für Aktien ab 5,90 €
  • Alle börsennotierten Aktien handelbar
  • Sehr schnelle Kontoeröffnung
Nach oben
Schließen
Flatex
80/100
Zu Flatex
×
Dein Bonus Code:
Das Bonusangebot hat sich bereits in einem weiteren Fenster geöffnet. Falls nicht, kannst du es aber auch nochmal über den folgenden Link öffnen:
Zum Anbieter