Hanseatic Kreditkarte Erfahrungen 2022

Die Hanseatic Kreditkarte im ausführlichen Test

In Kürze verfügbar: Unser Ergebnis zum Test von Hanseatic Bank
Bis dahin empfehlen wir die folgenden Top3 Alternativen:

Wer gerne verreist und im Internet shoppt, der ist gut beraten, sich mit dem Thema Kreditkarten auseinanderzusetzen. Denn mit einer Kreditkarte kann der Bezahlvorgang erleichtert werden, sodass man jederzeit, immer und überall, mit seiner Plastikkarte bezahlen kann. Auch wenn die Deutschen noch immer Fan vom Bargeld sind, so steigt die Zahl der Kreditkartenbesitzer von Jahr zu Jahr, da hier die vielen Vorteile erkannt werden.

Da es viele verschiedene Anbieter gibt, sollte man hier aber einen Vergleich anstellen. Dabei ist es ratsam, sich auch mit den Hanseatic Kreditkarten Erfahrungen auseinanderzusetzen. Die Hanseatic Kreditkarten Erfahrungen werden auch im Zuge des Hanseatic Kreditkarten Tests berücksichtigt. Das heißt, der Hanseatic Kreditkarten Test befasst sich nicht nur mit den möglichen Hanseatic Kreditkarten Kosten, sondern geht auch auf die im Internet zu findenden Hanseatic Kreditkarten Erfahrungen ein.

Denn am Ende sind es sehr wohl die in der Praxis gemachten Hanseatic Kreditkarten Erfahrungen, die nicht unterschätzt bzw. ignoriert werden sollten. Über diverse Erfahrungsberichte kann man sich nämlich problemlos ein Bild machen, wie gut der Anbieter in der Praxis wirklich ist.

Hanseatic Bank im Test - unsere Erfahrungen.
Hanseatic Bank Kreditkarte
  • Flexible Rückzahlungen
  • Faires Kostenmodell
  • Über 46 Millionen Akzeptanzstellen
Jetzt Hanseatic Bank Kreditkarte beantragen
Unternehmen
Unternehmen-
Firmensitz
Gründungsjahr-
CEO-
Websitewww.hanseaticbank.de
Verfügbare Sprachen-
Kundensupport
E-Mail-
Telefon-
Lizenz
Verifiziert durch-
Zahlungsmethoden
Mehr anzeigen

Die Hanseatic Bank: Informationen über die Bank im Hintergrund

Zuerst geht es bei dem Hanseatic Kreditkarten Test natürlich auch darum, welches Unternehmen steckt eigentlich hinter der Kreditkarte? Der Sitz der Hanseatic Bank ist in Hamburg. Das Kreditinstitut wurde schon im Jahr 1969 gegründet und bietet seit mehreren Jahrzehnten seine Dienste an. Zu Beginn war die Hanseatic Bank noch als Otto Bank bekannt; dabei handelte es sich um eine Tochtergesellschaft der französischen Société Générale.

Ganz egal, ob es sich um den Hanseatic Kreditkarten Test handelt oder man sich nur mit den Hanseatic Kreditkarten Erfahrungen befasst: Es gibt keine Hinweise, dass man hier Angst vor versteckten Hanseatic Kreditkarten Kosten haben müsste, noch Berichte darüber, dass die Bank unseriös sei. Wer eine Hanseatic Kreditkarten beantragen will, weiß, dass das Unternehmen im Hintergrund zu 100 Prozent seriös ist.

Der Ruf der Hanseatic Bank ist auch außerhalb Hamburgs sehr gut. Das heißt, wer sich für eine Hanseatic Kreditkarte entscheidet, der weiß, hier muss man keine Angst vor fragwürdigen Entwicklungen haben.

89/100
Bewertung
Hanseatic Bank Highlights
  • Flexible Rückzahlungen
  • Faires Kostenmodell
  • Über 46 Millionen Akzeptanzstellen

Der Hanseatic Kreditkarten Test

Angeboten wird eine Hanseatic Visa Kreditkarte. Aufgrund der Tatsache, dass es sich um eine Hanseatic Visa Kreditkarte handelt, muss man sich bezüglich Akzeptanzstellen keine Gedanken machen. Mit der Hanseatic Visa Kreditkarte kann weltweit bezahlt werden – es gibt mehr als 46 Millionen Akzeptanzstellen in über 200 Ländern. Mit der Visa Kreditkarte wird man also in der Regel niemals abgewiesen werden.

Die Hanseatic Visa Kreditkarte wird übrigens als GenialCard bezeichnet. Und die Hanseatic Visa Kreditkarte ist auch genial – das deshalb, weil es hier keine Jahresgebühr gibt. Die Hanseatic echte Kreditkarte ist kostenlos und gebührenfrei nutzbar. Auch in den Folgejahren gibt es keine Jahresgebühr; es fallen zudem auch keinerlei Hanseatic Kreditkarten Kosten an, wenn keine Umsätze vorzufinden sind.

Neben dem Umstand, dass es keine Jahresgebühr gibt, punktet die Hanseatic Kreditkarte mit einem doch umfangreichen Leistungsangebot. Wer etwa eine Hanseatic Kreditkarten beantragen will, der wird feststellen, dass es eine Vorteilswelt gibt. Das sind Cashback Angebote, die von der Bank in den Raum gestellt werden. Kauft man bei verschiedenen Partnern der Hanseatic Bank ein, so bekommt man 15 Prozent Cashback – bei anderen Anbietern, hier etwa im Bereich der Reisebranche, sind es 5 Prozent Cashback.

Möchte man die Hanseatic Kreditkarten beantragen und nutzt diese, so kann man sich also wieder Geld zurückholen. Wichtig ist nur, dass man im Vorfeld, wenn man am Cashback-Angebot interessiert ist, überprüft, ob man überhaupt bei den Partnern einkaufen würde. Ist das nämlich nicht der Fall, so muss davon ausgegangen werden, dass einem das Cashback-Angebot nicht betreffen wird.

Aber bevor man die Hanseatic Kreditkarten beantragt, ist es wichtig, sich mit den Konditionen im Detail zu befassen. Denn hier findet man sodann die Antwort auf die Frage, ob es hohe Hanseatic Kreditkarten Kosten gibt oder ob man hier nur mit geringen Gebühren in Kontakt kommt.

Hanseatic Bank im Test - unsere Erfahrungen.
Hanseatic Bank Kreditkarte
  • Flexible Rückzahlungen
  • Faires Kostenmodell
  • Über 46 Millionen Akzeptanzstellen
Jetzt Hanseatic Bank Kreditkarte beantragen

 

Die Sicherheit im Hanseatic Kreditkarten Test

Gibt es etwaige Hanseatic Kreditkarten Erfahrungen zu Sicherheitslücken oder fragwürdigen Vorgängen? Auch der Hanseatic Kreditkarten Test hat sich mit dem Thema Sicherheit befasst – das Ergebnis? Auch hier wurden keinerlei Hanseatic Kreditkarten Erfahrungen gemacht, die davon handeln, dass man aufgrund etwaiger Sicherheitsbedenken vorsichtig sein sollte.

Die Hanseatic echte Kreditkarte punktet mit den üblichen Standards in Sachen Sicherheit. Es gibt hier keine Bedenken – man kann der Hanseatic zu 100 Prozent das Vertrauen schenken. Das heißt, dieser Bereich kann ebenfalls als Vorteil gesehen werden, wenn im Zuge des Hanseatic Kreditkarten Tests am Ende ein Fazit folgen soll.

 

Wie man die Hanseatic Kreditkarten beantragt

Ist man zu der Überzeugung gelangt, man möchte auch Hanseatic Kreditkarten Erfahrungen sammeln, so muss man zuerst die Hanseatic Kreditkarten beantragen. All jene, die noch nie eine Kreditkarte beantragt habe, müssen keine Bedenken haben – das Beantragen der Kreditkarte ist einfach und unkompliziert.

Zuerst muss die Startseite der Hanseatic Bank aufgerufen werden. In weiterer Folge wählt man die Kreditkarte, damit man dann die ersten Hanseatic Kreditkarten Erfahrungen auf der Homepage sammeln kann.

Das Formular, das ausgefüllt werden muss, ist selbsterklärend. Man wird hier nach persönlichen Daten gefragt. Die Daten sind wahrheitsgemäß auszufüllen. Des Weiteren ist auch die eigene Identität per VideoIdent-Verfahren zu bestätigen.

Die Bonität des Antragstellers ist entscheidend, wie hoch das Hanseatic Kreditkarten Limit wird. In der Regel liegt das Hanseatic Kreditkarten Limit bei 2.500 Euro bzw. 3.500 Euro; mitunter kann das Hanseatic Kreditkarten aber höher oder niedriger ausfallen. Aufgrund der Tatsache, dass es sich um eine in Deutschland sitzende Bank handelt, wird auch eine Abfrage der Schufa durchgeführt. Stellt die Bank fest, es gibt einen negativen Schufa Eintrag, dann wird der Kreditkartenantrag abgelehnt werden. In diesem Fall gibt es keine Hanseatic echte Kreditkarte, sondern muss ein Anbieter gefunden werden, der a) eine Prepaid Kreditkarte anbietet oder b) auf eine Schufa Abfrage verzichtet.

Der gesamte Registrierungsprozess dauert nur ein paar Minuten. Nach erfolgreichem Abschluss und Bestätigung, dass die Kreditkarte verschickt wird, sind noch zwei bis drei Tage Geduld gefragt, bis die Kreditkarte dann über den Postweg zugestellt wird. Danach kann die Kreditkarte problemlos verwendet werden.

89/100
Bewertung
Hanseatic Bank Highlights
  • Flexible Rückzahlungen
  • Faires Kostenmodell
  • Über 46 Millionen Akzeptanzstellen

Die Konditionen im Hanseatic Kreditkarten Test

Wie bereits erwähnt, hat der Hanseatic Kreditkarten Test gezeigt, und das bestätigen auch die vielen Hanseatic Kreditkarten Erfahrungen im Internet, dass man keine Jahresgebühr bezahle muss – weder im ersten Jahr, noch in einem der darauffolgenden Jahre. Es ist auch kein Mindestumsatz im Monat oder Jahr zu erzielen – es gibt hier keine versteckten Hanseatic Kreditkarten Kosten. Die Kreditkarte steht also gebührenfrei zur Verfügung.

Auch bei den Geldbehebungen fallen keine Hanseatic Kreditkarten Kosten an. Ganz egal, ob im In- oder Ausland – die Geldbehebung ist kostenlos. Und man kann auch kostenlos in Fremdwährungen zahlen. Das heißt, es gibt keine Hanseatic Kreditkarte Ausland Gebühren, die zu beachten ist. Die Tatsache, dass es keine Hanseatic Kreditkarten Ausland Gebühren gibt, wird jene Personen ansprechen, die sich oft außerhalb der Europäischen Währungsunion aufhalten.

Da es sich um eine Hanseatic echte Kreditkarte handelt, gibt es ein Hanseatic Kreditkarten Limit, das von der Bonität abhängig ist, und die Möglichkeit, die offene Rechnung in Raten zu tilgen. Zu beachten ist, dass innerhalb der ersten drei Monate keine Zinsen anfallen – hier entstehen bei der Hanseatic echten Kreditkarte also keinerlei zusätzliche Kosten, wenn die offene Rechnung nicht sofort auf einmal beglichen wird.

Die Rückzahlung ist ebenfalls problemlos möglich. Man hinterlegt seine Bankverbindung zum Referenzkonto, schon wird der offene Betrag abgebucht. Das heißt, man muss sich sodann keine Gedanken darüber machen, sondern überlässt der Hanseatic die Aufgabe.

Anzumerken ist, dass der Zinssatz, wenn man sich für Teilrückzahlungen entscheidet, relativ hoch ist. Von Seiten der Hanseatic Bank, so der Hanseatic Kreditkarten Test, liegt der Zinssatz bei 13,6 Prozent.

Die Tatsachen, dass es keine Hanseatic Kreditkarten Ausland Gebühren gibt und auch die Rückzahlung drei Monate später erfolgen kann, ohne, dass hier weitere Kosten entstehen, sind klare Vorteile. Für den Hanseatic Kreditkarten Test bedeutet das, hier werden viele Pluspunkte gesammelt – das erklärt aber auch, wieso es fast nur positive Hanseatic Kreditkarten Erfahrungen gibt, die im Internet zu finden sind.

Das Fazit des Hanseatic Kreditkarten Tests

Es gibt doch ein paar Argumente, die für die Hanseatic echte Kreditkarte sprechen. So etwa, dass man keine Hanseatic Kreditkarten Ausland Gebühren hat. Das Angebot für all jene, die gerne verreisen und sich zudem noch außerhalb der Europäischen Währungsunion aufhalten. Denn oftmals erscheinen Kreditkarten günstig, doch wer sich dann mit den Gebühren befasst, die im Ausland anfallen können, wird überrascht sein, wie teuer die scheinbar preiswerte Kreditkarte werden kann.

Des Weiteren punktet die Bank auch damit, keine Jahresgebühr zu verrechnen. Das heißt, die Hanseatic Kreditkarte kann tatsächlich kostenfrei verwendet werden. Ganz egal, ob im ersten Jahr oder in den darauffolgenden Jahren – es fällt nie eine Jahresgebühr an.

Wichtig ist, dass man sich jedoch mit den Rückzahlungsmethoden befasst. Man kann die Rechnung innerhalb von drei Monaten tilgen – hier fallen keine Zinsen an. Entscheidet man sich für eine Teilrückzahlung, so werden Zinsen berechnet – der Zinssatz liegt bei 13,6 Prozent.

Es finden sich im Internet fast nur positive Hanseatic Kreditkarten Erfahrungen; auch während des Hanseatic Kreditkarten Tests wurden ausschließlich nur positive Hanseatic Kreditkarten Erfahrungen gemacht. Es gibt daher keinen Grund, von einer Beantragung der Hanseatic Kreditkarten Abstand nehmen zu müssen.

Hanseatic Bank im Test - unsere Erfahrungen.
Hanseatic Bank Kreditkarte
  • Flexible Rückzahlungen
  • Faires Kostenmodell
  • Über 46 Millionen Akzeptanzstellen
Jetzt Hanseatic Bank Kreditkarte beantragen

Weitere Erfahrungsberichte

Top Anbieter
Nach oben
Schließen
Our Top Alternative to Hanseatic Bank:
Unsere Top Alternativen zu Hanseatic Bank:
×
Dein Bonus Code:
Das Bonusangebot hat sich bereits in einem weiteren Fenster geöffnet. Falls nicht, kannst du es aber auch nochmal über den folgenden Link öffnen:
Zum Anbieter