Naga Erfahrungen und Test 2022

Aktien
Krypto
CFD
99/100
Bewertung
Zu Naga Aktien
Highlights
  • Über 500 Aktien bei 9 renommierte Börsen
  • Günstige Gebühren für Trader
  • Kostenfreies Demokonto mit 10.000 USD virtuellem Guthaben
98/100
Bewertung
Zu Naga Krypto
Highlights
  • Maker Fee: 0,15 Prozent, Taker Fee: 0,25 Prozent
  • Kryptowährung aus dem Hause NAGA
  • Wallet mit Multi-Faktor-Authentifizierung
98/100
Bewertung
Zu Naga CFD
Highlights
  • Aktien, Rohstoffen sowie ETFs im Angebot
  • Überzeugende Konditionen
  • Einfacher & schneller CFD-Handel

Sucht man einen Broker, weil man keine Lust mehr auf klassische Sparprodukte hat, so wird man zu dem Ergebnis kommen, dass es hier eine breite Vielfalt gibt. Aber welcher Broker ist am Ende empfehlenswert? Wichtig ist, dass man sich selbst im Vorfeld die Frage stellt, was man sich erwartet. Will man langfristig investieren oder durch kurzfristige Spekulationen mit Aktien Gewinne einfahren?

Ein Broker, der sich immer stärker in den Vordergrund drückt, ist Naga. Doch bevor man ein Naga Konto eröffnet, sollte man sich den Naga Test ansehen. Denn im Zuge des Naga Tests wurde nicht nur ein Blick auf das Handelsangebot geworfen, sondern auch überprüft, ob Naga seriös ist bzw. mit welchen Naga Gebühren und Naga Kosten zu rechnen ist. Denn wer investiert bzw. spekuliert, der will nicht unbedingt mitansehen, dass seine Gewinne durch die hohen Naga Kosten aufgefressen werden.

Der Broker gehört zu der Naga Group AG. Der Sitz des im Jahr 2015 gegründeten Unternehmens ist Limassol, Zypern. Es gibt aber auch Niederlassungen in Hamburg, London, Madrid, Palma de Mallorca, Valencia, Sarajevo und Barcelona. Das Unternehmen wird von Benjamin Bilsk, Yasin Sebastian Qureshi und Andreas Lücke geleitet. Zu den Unterstützern des Unternehmens gehören die deutsche Bank Hauck & Aufhauser sowie der chinesische Fosun-Fonds.

Naga Pros und Contras
  • Es gibt einen Live Chat
  • Kein Zweifel, dass Naga seriös ist
  • Kostenloses Naga Demokonto
  • App für Android und iOS
  • Verschiedene Handelsplattformen
  • Einzahlungen sind nur über die Banküberweisung möglich
99/100
Bewertung
Naga Highlights
  • Über 500 Aktien bei 9 renommierte Börsen
  • Günstige Gebühren für Trader
  • Kostenfreies Demokonto mit 10.000 USD virtuellem Guthaben
Zu Naga
Unternehmen
UnternehmenNaga Markets Europe Ltd
FirmensitzAriadnis 7, Moutayiaka, 4531 Limassol, Zypern
Gründungsjahr2015
CEOYasin Qureshi
Websitenaga.com
Verfügbare SprachenDeutsch, Englisch, Italienisch, Spanisch, Polnisch, Schwedisch, Portuguese, Romanian
KundensupportTelefon, E-Mail Support
E-Mailsupport@nagamarkets.com
Telefon+44 20 3966 4543
Lizenz204/13
CySEC - Cyprus Securities and Exchange Commission
Verifiziert durch-
Zahlungsmethoden
Mehr anzeigen

So ergibt sich unsere Naga Bewertung 2022

Damit am Ende eine objektive Naga Bewertung erfolgen kann, befasst sich der Naga Test mit objektiv zu beurteilenden Punkten. Das heißt, in erster Linie wird überprüft, ob Naga seriös ist. Würde es hier Zweifel an der Seriosität geben, so hätte das negative Auswirkungen auf die Naga Bewertung.

Aber im Zuge des Naga Tests wird auch ein Blick auf das Handelsangebot geworfen sowie die Naga Gebühren und Naga Kosten. Letztlich sind auch die Gebühren entscheidend, ob ein Anbieter empfehlenswert ist. Stellt man fest und wird das durch Naga Erfahrungen im Internet bestätigt, dass es hier immer wieder versteckte Gebühren gibt, die an den Gewinnen nagen, so hätte das ebenfalls einen negativen Einfluss auf die letztliche Naga Bewertung.

Die Naga Erfahrungen, die während des Naga Tests gemacht wurden, fließen ebenfalls in die Naga Bewertung ein, aber auch jene Naga Erfahrungen, die im Internet zu finden sind, werden für die endgültige Naga Bewertung herangezogen.

Die Homepage des Online Brokers Naga im Test

Die ersten Naga Erfahrungen macht man auf der Homepage des Brokers. Dabei punktet Naga mit einer sehr übersichtlich und freundlich wirkenden Homepage. Zudem erscheint die Internetseite selbsterklärend. Es gibt im Internet auch keinerlei Naga Erfahrungsberichte, die etwa davon handeln würden, man würde hier mit einer unübersichtlichen oder instabilen Homepage arbeiten müssen. Der erste Eindruck, der hier also gemacht wird, ist sehr wohl gut.

Auch die Registrierung stellt keine Herausforderung dar. Das wird vor allem Anfänger freuen, die bislang noch keine Erfahrungen mit Brokern gemacht haben. Denn der gesamte Kontoeröffnungsprozess ist selbsterklärend und daher problemlos durchführbar. Des Weiteren, so die Naga Erfahrungen im Zuge des Naga Tests, ist die Registrierung nach wenigen Minuten abgeschlossen.

Die Homepage sowie der Registrierungsvorgang haben den Naga Test bestanden. Jedoch ist anzumerken, dass die Auswirkungen auf die Naga Bewertung nur gering sind. Das deshalb, weil die Homepage nur bedingt objektiv beurteilt werden kann, weil hier auch der persönliche Geschmack eine Rolle spielen kann.

 

Die App steht für iOS und Android zur Verfügung

Wer gerne jederzeit und überall auf sein Depot zugreifen will, der wird begeistert sein: Naga bietet nämlich eine eigene App an, die sodann auf das mobile Endgerät installiert werden kann – somit kann man jederzeit mit dem Tablet und/oder Smartphone auf den Dienst zugreifen und muss nicht warten, bis man daheim vor seinem Computer sitzt.

Befasst man sich mit den Naga Erfahrungen, die man im Internet findet, so überzeugt das mobile Angebot von Naga. Dabei überzeugt die App nicht nur mit einer übersichtlichen Benutzeroberfläche, sondern auch mit dem Umstand, dass man hier auch News erhält, die zudem auch die eigenen Handelsaktivitäten beeinflussen können. Denn in diesem Bereich findet man stets Infos zu den Entwicklungen an den Aktienmärkten sowie auch Prognosen.

In der Naga App gibt es auch die sogenannte Naga Protector Funktion. Das ist ein Werkzeug, das ausgesprochen hilfreich werden kann: Mit der Naga Protector Funktion ist es möglich, dass man jederzeit die Stop Loss- oder Take Profit-Einstellungen anpassen kann. Das heißt, man ist in der Lage, das Risiko anzupassen.

Die App steht für iOS und Android zur Verfügung und kann jederzeit aus dem jeweiligen App Store runtergeladen werden. Für die iOS Version ist der Apple App Store aufzurufen; für die Android Version muss der Google Play Store aufgerufen werden.

Der Naga Test hat gezeigt, dass man hier eine mobile Anwendung zur Verfügung gestellt bekommt, die zu 100 Prozent überzeugt. Auch der Umstand, dass es die App für iOS und Android gibt, kann als positiver Punkt für die Naga Bewertung verstanden werden. Wer also gerne unterwegs handelt, der wird hier mit Sicherheit auf seine Kosten kommen.

Das Gebührenmodell im Naga Test: Mit welchen Naga Gebühren und Naga Kosten muss man rechnen?

Die Naga Bewertung wird natürlich auch durch das Gebührenmodell beeinflusst. Wie schon erwähnt, würden hohe Naga Gebühren die Naga Kosten nach oben treiben und das hätte negative Einflüsse auf den Gewinn.

Der Naga Test hat gezeigt, dass sich bei Naga fast alles nur um den Spread dreht. Besonders vorteilhaft ist der Umstand, dass man schon vor der Positionseröffnung weiß, wie hoch der Spread ist und mit welchen Kosten daher zu rechnen ist. Das Gebührenmodell, das bestätigen auch die Naga Erfahrungsberichte, ist transparent. Man muss hier also keine Angst vor versteckten Kosten oder Gebühren haben.

Neben dem Spread, der vor der Positionseröffnung präsentiert wird, gibt es noch die Kommissionsgebühren sowie auch Übernachtgebühren. Diese Gebühren fallen an, wenn man eine Position über die Nachtstunden hält, also wenn die Märkte geschlossen sind.

Da die Kosten von den gehandelten Assets abhängig sind, gibt es keine pauschale Antwort, wie teuer mitunter das Trading werden kann. Jedoch findet man auf der Homepage eine gute Übersicht, sodass man keine Angst vor Überraschungen haben muss, wenn man etwa mit Aktien oder Forex handeln will.

Letztlich ist das Gebührenmodell übersichtlich und zeigt, dass es keine hohen Naga Kosten gibt. Das bedeutet, mit Blick auf die Gebühren, kann ein positiver Punkt für die Naga Bewertung vergeben werden. Es finden sich auch keine Naga Erfahrungsberichte im Internet, die etwa davon handeln, dass das Gebührenmodell unübersichtlich oder gar intransparent sei. Das bedeutet, wer über Naga handelt, muss keine Ängste haben, dass seine Gewinne durch hohe Naga Gebühren aufgefressen werden.

Diese Handelsplattformen stehen zur Verfügung

Nachdem der Registrierungsprozess abgeschlossen wurde, kann man auf verschiedene Plattformen zugreifen, um sodann mit dem Trading beginnen zu können. Der Broker Naga stellt etwa die Handelsplattform MetaTrader 4 sowie den Nachfolger MetaTrader 5 zur Verfügung. Des Weiteren gibt es auch noch eine proprietäre Web Plattform.

Bei Naga gibt es auch ein Verrechnungskoto sowie die Möglichkeit, durch den integrierten Dienst der Kryptobörse, in Kryptowährungen investieren zu können. Das heißt, die Vielfalt an Handelsplattformen ist positiv zu bewerten – hier kann man tatsächlich nach seinen persönlichen Vorstellungen handeln.

99/100
Bewertung
Naga Highlights
  • Über 500 Aktien bei 9 renommierte Börsen
  • Günstige Gebühren für Trader
  • Kostenfreies Demokonto mit 10.000 USD virtuellem Guthaben
Zu Naga

 

Die Handelsplattformen in der Übersicht

  • MetaTrader 4
  • MetaTrader 5
  • Web Plattform
  • Verrechnungskonto
  • Kryptobörse

Vor allem die Tatsache, dass hier MetaTrader 4 und MetaTrader 5 zur Verfügung gestellt werden, mag ein klarer Pluspunkt für die Naga Bewertung sein. Hier handelt es sich um einfach zu bedienende Handelsplattformen, die einerseits Anfänger ansprechen, aber auch von Profis genutzt werden. Das aus dem Grund, weil hier verschiedene Funktionen genutzt werden können, die durchaus das Trading erleichtern.

Aber auch die Web Plattform aus dem Hause Naga überzeugt. Wer also nicht mit MetaTrader arbeiten will, aus welchen Gründen auch immer, kann hier jederzeit die Web Plattform in Anspruch nehmen. Die Naga Erfahrungen zeigen, dass die Web Plattform sehr wohl ihren Reiz hat und daher empfehlenswert ist.

Am Ende sorgt die breite Vielfalt an Handelsplattformen für einen weiteren Pluspunkt, wenn es um die Naga Bewertung geht.

Die Einzahlungsmethoden im Naga Test

Dass die Einzahlungsmethoden einen Einfluss auf die Naga Bewertung haben können, mag auf den ersten Blick überraschend sein, ist aber nachvollziehbar. Hohe Einzahlungs- oder Auszahlungsgebühren sind unattraktiv – auch eine breite Vielfalt an Einzahlungsmethoden hat einen positiven Einfluss auf die Naga Bewertung.

Der Naga Test hat gezeigt, dass der Broker hier schwächelt. Es gibt nur die Banküberweisung, wenn das Konto kapitalisiert werden soll. Das heißt, man muss zwei bis drei Werktage Geduld haben, bis das Geld dann am Naga Konto zur Verfügung steht. Positiv anzumerken ist, dass es keine Einzahlungsgebühr gibt. Das heißt, die Banküberweisung wird kostenlos durchgeführt, man muss einfach nur ein paar Werktage Geduld haben.

Bei der Auszahlung sieht die Sache schon anders aus: Es gibt zwar auch nur die Möglichkeit, das Geld per Banküberweisung auszahlen zu lassen, jedoch gibt es hier die Naga Gebühr von 10 Euro. Das heißt, pro Auszahlung muss man mit Naga Kosten von 10 Euro rechnen. Die Höhe der Auszahlungssumme spielt keine Rolle.

Für die Naga Bewertung gibt das keine Pluspunkte. Nicht nur, dass es keine Ein- bzw. Auszahlungsmethoden bis auf die Banküberweisung gibt, wird auch noch eine Naga Gebühr von 10 Euro verlangt, wenn man sich das Guthaben ausbezahlen lässt.

Der Kundenservice überzeugt

Immer wieder können Fragen auftauchen – ganz egal, ob es sich um Anliegen handelt oder Schwierigkeiten, für die man dann eine Lösung wünscht. Deshalb ist es auch wichtig, dass man weiß, wie mit den Mitarbeitern Kontakt aufgenommen werden kann. Das ist auch der Grund, wieso sich der Naga Test auch mit dem Kundenservice befasst. Denn auch der Kundenservice hat einen nicht zu unterschätzenden Einfluss auf die Naga Bewertung.

Die Mitarbeiter des Brokers stehen auf verschiedenen Wegen zur Verfügung: Man kann mit den Mitarbeitern per Live Chat, Telefon oder E-Mail Kontakt aufnehmen. Zu beachten ist, dass es aber unterschiedliche Zeiten gibt, zu denen die Mitarbeiter zur Verfügung stehen: Über den Live Chat bzw. das Telefon kann man Montag bis Freitag, hier in der Zeit zwischen 9 Uhr und 24 Uhr, Kontakt aufnehmen. Eine Kontaktaufnahme per E-Mail ist immer möglich; man muss davon ausgehen, so auch die Naga Erfahrungsberichte, dass es ein bis zwei Werktage dauert, bis man eine Antwort bekommt. Natürlich auch davon abhängig, wie komplex die Frage bzw. das Thema ist.

Ist Naga seriös? Das hat der Naga Test ergeben

Wer auf der Suche nach einem Broker ist, muss vor der Kontoeröffnung für sich klären, ob der Anbieter überhaupt seriös ist. Vorweg ist zu sagen, dass Hinweise, die darauf schließen lassen würden, dass Naga unseriös sei, sofort zu einer negative Naga Bewertung geführt hätten. Auch hätte es eine negative Naga Bewertung gegeben, wenn es zwar keine Hinweise auf unseriöse Machenschaften, aber nur negative Naga Erfahrungsberichten gegeben hätte. Denn das hätte den Schluss zugelassen, dass irgendetwas nicht stimmt.

Der Naga Test hat gezeigt, man kann hier ruhig ein Konto eröffnen, sich also bei Naga registrieren, da Naga seriös ist. Beweis gefällig?

Der Broker wird von der Cyprus Securities and Exchange Commission reguliert – abgekürzt: CySEC. Dabei handelt es sich um die zypriotische Finanzaufsichtsbehörde. Da Zypern Teil der Europäischen Union ist, muss der Broker hier dieselben Vorschriften befolgen, als wäre er in Deutschland niedergelassen. Wobei ja erwähnt wurde, Naga hat eine Niederlassung in Hamburg. Das ist auch der Grund, wieso Naga auch von Seiten der BaFin, der deutschen Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht, reguliert wird. Naga wird aber auch von der italienischen Finanzaufsichtsbehörde Consob, von der Comision Nacional del Mercado de Valores – CNMV -, der spanischen Aufsichtsbehörde sowie auch von der Financial Conduct Authority – kurz: FCA -, der britischen Finanzaufsichtsbehörde reguliert. Zudem ist Naga auch bei der MiFID registriert.

Der Naga Test hat eindrucksvoll gezeigt, dass man hier keine Angst vor betrügerischen Machenschaften haben muss. Aufgrund der vielen Regulierungen bzw. der von verschiedenen Behörden ausgestellten Lizenzen kann man davon ausgehen, dass Naga seriös sein muss. Es finden sich im Internet auch keine Naga Erfahrungsberichte, die davon handeln würden, dass der Anbieter unseriös agieren würde.

Ein weiterer Pluspunkt für die Naga Bewertung. Und dieser Pluspunkt hat ein enorm hohes Gewicht für die am Ende verfasste Naga Bewertung.

Am Naga Demokonto stehen 10.000 US Dollar zur Verfügung

Nicht jeder Broker stellt ein kostenfreies und zeitlich unbegrenztes Demokonto zur Verfügung, sodass das Naga Demokonto nicht als selbstverständlich gesehen werden darf. Auf dem Demokonto sind 10.000 US Dollar enthalten – das heißt, man kann hier als Anfänger problemlos mit virtuellem Geld die Funktionen der Plattform ausprobieren oder auch die eine oder andere Strategie testen. Wer also unsicher ist, kann jederzeit das Naga Demokonto in Anspruch nehmen.

Anzumerken ist, dass das Naga Demokonto zwar zeigt, dass der Broker anfängerfreundlich ist, aber nicht nur Anfänger profitieren. Auch erfahrene Trader nutzen immer wieder Demokonten, um verschiedene Strategien gefahrlos ausprobieren zu können.

Für die Naga Bewertung ist das Naga Demokonto natürlich ein weiterer Pluspunkt. Denn das gefahrlose Ausprobieren hat natürlich den Vorteil, dass man nicht sofort sein Erspartes riskieren muss, wenn es darum geht, über Naga zu traden.

Naga CFD

Naga CFDs

Wer sich für Naga entscheidet, der muss wissen, dass hier das CFD Trading angeboten wird. Wichtig ist, dass man sich von Anfang an bewusst macht, dass das Trading mit CFDs natürlich

nicht ungefährlich ist – das heißt, es ist durchaus ratsam, vor allem als Anfänger, das Naga Demokonto zu nutzen, bevor das Ersparte investiert wird. Zudem sollte man auch nur mit frei zur Verfügung stehendem Kapital arbeiten und risikoreduzierende Instrumente nutzen.

 

Das Naga CFD Handelsangebot: Die Breite des Angebots überzeugt

Hier gibt es unterschiedliche Assets – man kann hier also mit Aktien, Rohstoffen sowie ETFs arbeiten. Zu beachten ist, dass es auch eine breite Vielfalt an risikoreduzierenden Instrumenten gibt, die genutzt werden sollte. Denn die Preisspekulation kann zwar, wenn man den Markt richtig einschätzt, für hohe Gewinne sorgen, aber es sind auch nicht zu außer Acht lassende Verluste möglich.

Die Naga CFD Handelsgebühren: Es dreht sich alles um den Spread

Das Gebührenmodell, so der Naga Test, ist transparent und übersichtlich aufgebaut. Zudem zeigt sich recht schnell, dass sich alles um den Spread dreht. Schon vor der Eröffnung einer Position bekommt man die Info, wie hoch die Naga Kosten sind, die sodann anfallen.

Die Naga CFD Handelskonditionen: Auch hier überzeugt der Broker

Mit Blick auf die Konditionen wird schnell klar, dass der Broker zu 100 Prozent überzeugt. Es gibt letztlich im Zuge des CFD Tradings keine Schwachpunkte. Der Naga Test wurde daher bestanden.

Die Naga Bewertung nach dem durchgeführtem Naga Test

Der Naga Test hat eindrucksvoll gezeigt, dass es sich um einen empfehlenswerten CFD Broker handelt, der auf verschiedenen Ebenen überzeugt. So punktet der Broker mit fairen Gebühren und nicht zu hohen Naga Kosten. Des Weiteren spricht der Broker auch Anfänger mit dem kostenlos zur Verfügung stehenden Naga Demokonto an und punktet mit einem breitaufgestellten Kundenservice. So kann man hier per Live Chat, Telefon oder auch E-Mail in Kontakt mit den Mitarbeitern treten.

Dass es nur die Banküberweisung als Einzahlungsmethode gibt und die Auszahlung eine Naga Gebühr von 10 Euro verursacht, sind Schwachstellen, die aber keinen tatsächlichen Einfluss auf die Naga Bewertung haben.

Naga ist seriös, kundenorientiert und überzeugt mit einem breiten Handelsangebot. Die Naga Bewertung fällt daher positiv aus, sodass der Broker empfohlen werden kann.

99/100
Bewertung
Naga Aktien
*****
Zu Naga Aktien
Highlights
  • Über 500 Aktien bei 9 renommierte Börsen
  • Günstige Gebühren für Trader
  • Kostenfreies Demokonto mit 10.000 USD virtuellem Guthaben
Nach oben
Schließen
Naga
99/100
Zu Naga
×
Dein Bonus Code:
Das Bonusangebot hat sich bereits in einem weiteren Fenster geöffnet. Falls nicht, kannst du es aber auch nochmal über den folgenden Link öffnen:
Zum Anbieter