blick.de/Erfahrungen / Sport / FC Bayern München qualifiziert sich für das Achtelfinale

FC Bayern München qualifiziert sich für das Achtelfinale

Die Bayern siegten gegen Benfica Lissabon souverän mit einem deutlichen 5:2. Zuvor hat auch der VfL Wolfsburg gegen Salzburg gewonnen.

FC Bayern München – Benfica Lissabon 5:2 (2:1)

Bayern München haben Benfica Lissabon mit einem deutlichen 5:2 (2:1) geschlagen und sich somit vorzeitig die Teilnahme an dem Achtelfinale der Champions League gesichert. Die Bayern beeindruckten wieder einmal mit ihrer offensiven Macht und sehenswerten Toren von Weltfußballer Lewandowski (26./62./84. Minute), Serge Gnabry (32.) und Leroy Sané (49.).

München offenbarte aber wieder einige bekannte Abwehrschwächen in dem Spiel gegen Lissabon, das vor 50.000 Fans in der Allianz Arena stattfand. Die Brasilianer Morato (38.) und Darwin Núñez (74.) nutzten auch diese Schwächen zu den Gegentoren. So ärgerte sich am Spielfeldrand auch Trainer Julian Nagelsmann darüber, der nach einer Corona-Infektion die Quarantäne am Spieltag verlassen und sein Team wieder coachen durfte.

„Ob der Abend perfekt war weiß ich nicht. Ich habe einen Elfmeter verschossen. Das war ein Fehler von mir. Zum Glück haben wir noch ein paar Tore gemacht, ich auch“ kommentierte Lewandowski. Er ergänzte mit einem Blick auf sein 100. Königsklassenspiel, „Ich habe nie geglaubt, dass man so viele Spiele machen kann“.

In der 15. Minute war der Ball nach dem Schuss von Lucas Veríssimo im bayerischen Tor gelandet, aber der Lissaboner Verteidiger stand im Abseits. Den Auftakttreffer zu dem 1:0 erzielte Lewandowski in der 26. Minute mit dem Kopfball. Nur wenige Minuten später legte er nach, diesmal aber als Vorlagengeber für Serge Gnabry, der so das 2:0 erzielte (32.). Für Benfica erzielte Morato den Anschlusstreffer zum 2:1 und das in der 38. Minute nach einer Ecke.

Kurz vor dem Schluß der ersten Halbzeit hatte Lewandowski eine Chance auf einen dritten Treffer, doch er schoss den Ball bei dem Elfmeter nach einem Handspiel von Veríssimo in die Hände des gegnerischen Keepers Odisseas Vlachodimos.
Das 3:1 kam von Leroy Sané in der zweiten Halbzeit, als er in der 49. Minute mit der Mithilfe von Joshua Kimmich und Alphonso Davies den Ball in das Tor beförderte. Kurz darauf erhöhte Lewandowski auf 4:1 (61.). Benfica hatte seine Hoffnungen da aber noch nicht aufgegeben. Darwin Núñez verkürzte auf ein 4:2 für Lissabon, nach dem Marcel Sabitzer den Ball in der gegnerischen Hälfte verlor.

In der 84. Minute schoss Lewandowski sein drittes Tor zum 5:2 für Bayern München. Für Lewandowski war es sein 81. Tor in seinem 100. Spiel in der Champions League, für dieses Spiel der Schlusstreffer.

Bayern qualifiziert sich somit für das Achtelfinale und führt die Gruppe E mit zwölf Punkten an. Der FC Barcelona, der gegen Dynamo Kiew gewann, folgt mit sechs Punkten auf dem zweiten Platz, Lissabon mit seinen vier Punkten auf dem dritten.

VfL Wolfsburg – RB Salzburg 2:1 (1:1)

Wolfsburg hat mit 2:1 (1:1) gegen RB Salzburg gewonnen. Der Gastgeber startete stark in das Spiel, Ridle Baku erzielte das 1:0 schon in der 3. Minute. Auch im weiteren Spielverlauf der ersten Spielhälfte war Wolfsburg die bessere Mannschaft, konnte seine Führung allerdings nicht in die Halbzeitpause mitnehmen. Maximilian Wöber glich in der 30. Minute für die Gäste zum 1:1 aus, er traf nach seinem Freistoß aus 22 Meter Entfernung.

In der 50. Minute hatte Wolfsburg Glück, dass Karim Adeyemi gegen den Wolfsburger Torwart Kevin Casteels an Sicherheit verlor und der Schuss neben das Tor ging. Stattdessen traf hier aber Lukas Nmecha in der 60. Minute zum 2:1 unter die Querlatte.

In der Gruppe G bleibt Salzburg jedoch mit zwei Siegen und ein Unentschieden in der Hinrunde mit sieben Punkten auf dem ersten Platz. Wolfsburg steht nach dem ersten Sieg mit fünf Punkten auf dem dritten.

Die Krypto-Börse des Monats!
Die Krypto-Börse des Monats!
Nach oben
Schließen
×
Dein Bonus Code:
Das Bonusangebot hat sich bereits in einem weiteren Fenster geöffnet. Falls nicht, kannst du es aber auch nochmal über den folgenden Link öffnen:
Zum Anbieter