Swing Trading Strategie: So können auch Anfänger einsteigen

Was brauchen Trader, um Swings zu handeln? Die gute Nachricht zuerst: Swing Trading lernen kann jeder. Voraussetzung dafür: Zeit, Geduld und vor allem Bereitschaft, die Swing Trading Indikatoren und anderes Basiswissen zu erlernen; besser zu verstehen. Notwendig für die Umsetzung der Swing Trading Strategie auch: der längerfristige Anlagehorizont.

Top Anbieter
99/100
98/100
97/100
96/100
94/100

Die besten Online Broker für deine Swing Trading Strategie

Bewertung
99/100
Order­gebühr Inland
0,00%
Order­gebühr Inter­national
0,00%
Einlagen­sicherung
$20.000,00
eToro Erfahrungen Zum Anbieter
Bewertung
98/100
Order­gebühr Inland
0,14%
Order­gebühr Inter­national
0,14%
Einlagen­sicherung
100.000,00€
Banx Erfahrungen Zum Anbieter
Bewertung
97/100
Order­gebühr Inland
0,14%
Order­gebühr Inter­national
0,14%
Einlagen­sicherung
$100.000,00
LYNX Erfahrungen Zum Anbieter
Bewertung
96/100
Order­gebühr Inland
0,08%
Order­gebühr Inter­national
0,08%
Einlagen­sicherung
22.000,00€
XTB Erfahrungen Zum Anbieter
Bewertung
94/100
Order­gebühr Inland
0,00€ + 0,25%
Order­gebühr Inter­national
0,00€ + 0,25%
Einlagen­sicherung
1.300.000,00€
justTRADE Erfahrungen Zum Anbieter
Bewertung
92/100
Order­gebühr Inland
0,00%
Order­gebühr Inter­national
0,00%
Einlagen­sicherung
20.000,00€
Bewertung
92/100
Order­gebühr Inland
0,70%
Order­gebühr Inter­national
0,70%
Einlagen­sicherung
20.000,00€
xm.com Erfahrungen Zum Anbieter
Bewertung
90/100
Order­gebühr Inland
0,13%
Order­gebühr Inter­national
0,13%
Einlagen­sicherung
50.000,00€
Avatrade Erfahrungen Zum Anbieter
Bewertung
88/100
Order­gebühr Inland
0,00%
Order­gebühr Inter­national
0,00%
Einlagen­sicherung
20.000,00€
Capital.com Erfahrungen Zum Anbieter
Bewertung
95/100
Order­gebühr Inland
0,95%
Order­gebühr Inter­national
0,95%
Einlagen­sicherung
Bewertung
80/100
Order­gebühr Inland
4,95€ + 0,25%
Order­gebühr Inter­national
0,25%
Einlagen­sicherung
100.000,00€
Bewertung
80/100
Order­gebühr Inland
0,02%
Order­gebühr Inter­national
0,02%
Einlagen­sicherung
100.000,00€
Bewertung
91/100
Order­gebühr Inland
0,12%
Order­gebühr Inter­national
0,02€ + 0,14%
Einlagen­sicherung
£50.000,00
Bewertung
98/100
Order­gebühr Inland
0,25%
Order­gebühr Inter­national
0,25%
Einlagen­sicherung
100.000,00€

Swing Trading Strategien auch für berufstätige Hobby-Trader anwendbar?

Trading wird vor allem bei Hobbyisten immer beliebter. Sie haben im Gegensatz zu Profi-Tradern deutlich weniger Zeit und können tagsüber nur schwerlich Marktgeschehnisse beobachten. Sind die Swing Trading Strategien auch etwas für Berufstätige?

Ja, denn bei, Swing Trading geht es vor allem um langfristiges Handelsgeschehen. Das bedeutet viele Vorzüge für berufstätige Trader, u. a.:

  • mehr Reaktionszeit bei den Kursentwicklungen
  • weniger Stress beim Überprüfen der Swing Trading Indikatoren
  • Swing Trading Strategie lässt sich auch außerhalb der Börsenhandelszeiten anwenden

 

Forex Swing Trading vs. Daytrading

Der Devisenmarkt ist der liquideste überhaupt und bietet unzählige erfolgreiche Trading-Chancen. Dafür können Swing Trading Strategien oder Daytrading genutzt werden. Der Unterschied: das Stressniveau und die Entscheidungsfreude. Beim Daytrading werden die Positionen innerhalb eines Handelstages geöffnet und geschlossen. Das bedingt nicht nur maximale Aufmerksamkeit bei der Beobachtung, sondern auch beim Treffen von Handelsentscheidungen.

Für Trading-Einsteiger kann dieser Druck zu viel werden. Plötzlich Kurse beobachten, die richtigen Tools dafür nutzen, mit falschen Handelsentscheidungen umgehen – eine nicht zu unterschätzende Aufgabe, die viele Trader am Beginn ihrer Handelskarriere schon häufig demotiviert hat.

Mit der Swing Trading Strategie wird es deutlich entspannter. Die Devisenkurse können ganz in Ruhe analysiert werden (auch nach den eigentlichen Börsenhandelszeiten), denn gesucht ist ein eindeutiger Trend. Nur, wenn die Swing Trading Indikatoren tatsächlich auf einen ausgeprägten Trend hinweisen, wird gehandelt. Bis dahin verhalten sich die Trader zurückhaltend.

 

Die 5 besten Kryptobroker:

98/100
Bewertung
PayPal
CySEC - Cyprus Securities and Exchange Commission
eToro Krypto
eToro Erfahrungen
***** Zum Anbieter
Highlights
  • Gute Auswahl an unterschiedlichen Kryptowährungen
  • Faire Gebühren
  • Einfacher und schneller Handel mit Krypto
96/100
Bewertung
PayPal
BaFin - Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht
Coinbase Krypto
Coinbase Erfahrungen
***** Zum Anbieter
Highlights
  • Über 100 verschiedene Kryptowährungen
  • Inkludierte Wallet
  • Sicherer und fairer Handel mit Krypto
95/100
Bewertung
Überweisung
BaFin - Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht
justTRADE Krypto
justTRADE Erfahrungen
***** Zum Anbieter
Highlights
  • Bekannte Kryptowährungen können gehandelt werden
  • Geringe Handelskosten
  • Mindestordervolumen beträgt 50 Euro
95/100
Bewertung
Kreditkarte
BaFin - Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht
xm.com Krypto
xm.com Erfahrungen
***** Zum Anbieter
Highlights
  • Klassische Kryptowährungen im Angebot
  • Viele verschiedene Einzahlungsoptionen
  • Faire Handelskonditionen
93/100
Bewertung
BaFin - Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht
Capex Krypto
Capex Erfahrungen
***** Zum Anbieter
Highlights
  • Viele Kryptowährungen handelbar
  • Passende Kontenmodelle für individuelle Bedürfnisse
  • Benutzerorientierte Oberfläche

 

Swing Trading lernen: alles beginnt mit dem Basiswissen

Bevor eine Swing Trading Strategie umgesetzt wird, sollten Trader sich zunächst mit den Grundlagen vertraut machen. Hierzu zählt auch der „Swing“. Was sagt die Bewegung aus und wie wird sie erkannt? Ein Swing ist, aus dem Englischsprachigen übersetzt, eine Kursbewegung. Trader suchen ganz gezielt im Startbild danach, um in den Markt einzusteigen.

 

Methoden zur Umsetzung der Swing Trading Strategien

Broker stellen zahlreiche Swing Trading Indikatoren zur Verfügung, damit Trader das Chartbild souverän analysieren können. Dafür notwendig: Kenntnis zur Aussagekraft der Tools. Bewährt hat sich beispielsweise die Suche nach dem High und Low im Startbild.
Durch die Kenntlichmachung der Hoch- und Tiefpunkte im Kurs sehen Trader, ob sich eine V-Bewegung abzeichnet. Diese deutet auf enorme Marktbewegungen hin. Swing Trader konzentrieren sich vor allem auf die größeren Bewegungen, denn sie zeigen einen eindeutigeren Trend. Als Unterstützung können Trader auch:

  • nach Resistenzen und Support-Linien für eine noch präzisere Analyse suchen
  • Highs und Lows am äußeren Ende eines Ranges bevorzugen

Auch die richtige Zeiteinheit gehört zur erfolgreichen Umsetzung der Strategie. Die Erfahrungen zeigen, dass Trader vor allem Timeframes ab 1 Stunde aufwärts für ihre Analysen nutzen. Ideal zum Swing Trading lernen: das Tageschart als Kerzendiagramm. Hier zeigt sich, ob sich ein Trend ausbildet oder nicht. Größere Zeiteinheiten sind ebenfalls möglich, allerdings bewegen sich die Charts dabei noch langsamer. Für Trader, die sich mehr Reaktionszeit wünschen, ist ein größerer Timeframe von Vorteil.

 

Swing Trading lernen: die richtige Strategie ist erforderlich

Auch beim Swing Trading gibt es verschiedene strategische Ansätze, darunter:

  • Carry Trade
  • Trends
  • Fundamentaldaten-Trading

Optimal für das Forex Swing Trading ist die Carry-Trade-Strategie. Hierbei investieren Trader in ein hoch verzinstes Devisenpaar und gleichzeitig wird ein niedrig verzinstes Devisenpaar veräußert. Wer hierbei noch den Hebel nutzt, kann seine Gewinnmöglichkeiten zusätzlich steigern. Aber Vorsicht, denn der Hebel wirkt auch für ungeübte Trader ein erhöhtes Verlustrisiko. Wichtig auch der Blick auf die möglichen Gebühren. Werden Positionen bei der Swing Trading Strategie über Nacht gehalten, können dadurch Swap-Gebühren berechnet werden. Gleichzeitig kann es durch die Swap-Gutschriften auch zu einem passiven täglichen Nebeneinkommen kommen.

 

Die besten Krypto Broker im Juni:

eToro
98/100
eToro Erfahrungen
Zum Anbieter
Coinbase
96/100
Coinbase Erfahrungen
Zum Anbieter
justTRADE
95/100
justTRADE Erfahrungen
Zum Anbieter

 

Die Swing Trading Strategie mit Trendfolge klingt leicht, allerdings ist sie es in der Praxis nicht immer. Häufig sehen vor allem Trading-Anfänger Kursschwankungen als falschen Trend. Deshalb geht es zunächst, die Trendidentifikation zu lernen.

Festgestellt wird ein Trend vor allem an der Hoch- und Tief-Ausbildung. Ein Aufwärtstrend zeichnet sich durch steigende Hochs und Tiefs aus. Beim Abwärtstrend ist es umgedreht. Worin unterscheidet sich beim Forex Swing Trading ein echter von einem falschen Trend? Das aktuelle Hoch bzw. Tief muss zuvor ein anderes Hoch/Tief gebrochen haben.

Wurde der Trend identifiziert, geht es um den richtigen Einstieg am Markt. Trader warten auf den Rücksetzer (Pullback). Kommt der Markt beispielsweise trotz eines Abwärtstrends zurück auf sein letztes Hoch, kann der Einstieg erfolgversprechend sein.

 

Swing Trading lernen: Verlustbegrenzung nicht vergessen

Damit eine Swing Trading Strategie erfolgversprechend ist, müssen auch Verluste begrenzt werden. Hierzu können sich Trader verschiedener Automatismen bei Brokern bedienen. Möglich sind beispielsweise:

  • Stop Loss (Risikobegrenzung)
  • Take Profit (Gewinnmitnahmen)

Wie werden die Positionen richtig gesetzt, um tatsächlich mit der Forex Swing Trading die gewünschten Erfolge zu erzielen? Stop Loss wird über das Hoch platziert und die Gewinnmitnahme unter das kommende Tief.

Tipp: Die Umsetzung der Swing Trading Strategie benötigt etwas Übung. Damit Trader nicht ihr eigenes Kapital aufs Spiel setzen, empfiehlt sich ein kostenfreies Demokonto. Bereitgestellt wird es von zahlreichen Brokern kostenfrei; häufig sogar zeitlich unbegrenzt. Der Vorteil: Trader können unter marktnahen Bedingungen üben und werden bei der Anwendung der Strategie souveräner.

 

Forex Swing Trading mit der Fundamentalanalyse – die Königsdisziplin für Trader

Um eine langfristige Trendentwicklung zu erkennen, können Trader auch die Fundamentalanalyse nutzen. Wer Swing Trading lernen möchte, sollte sich mit den Tools vertraut machen, welche bei der Analyse unterstützen können. Der Metatrader bietet beispielsweise viele Features, die sogar kostenfrei nutzbar sind. In unserem Online Broker Vergleich lassen sich einige Anbieter finden, bei dem der Metatrader zur Verfügung steht.

Die Fundamentalanalyse setzt auf umfangreiche, historische Daten. Gerade der Devisenmarkt wird von unzähligen Teilnehmern bzw. Faktoren beeinflusst. Dazu gehören:

  • Zentralbanken
  • Unternehmen
  • private und institutionelle Trader
  • Kreditinstitute

Vor allem die Entscheidungen der Zentralbank beeinflussen den Wechselkurs. Deshalb ist es wichtig, nicht nur auf die historische Kursbewegung zu schauen, sondern auch auf die News. Gibt es Ankündigungen einer Zentralbank über fiskalpolitische Entscheidungen? Falls ja, könnte das einen neuen Trend für das Devisenpaar bedeuten. Wichtig deshalb immer: aktuelle Meldungen aus Finanz- und Politiksektor im Auge behalten.

Unsere Anbieterempfehlung für Krypto:

eToro
98/100
eToro Erfahrungen
Zum Anbieter
Coinbase
96/100
Coinbase Erfahrungen
Zum Anbieter
justTRADE
95/100
justTRADE Erfahrungen
Zum Anbieter
Die Krypto-Börse des Monats!
Die Krypto-Börse des Monats!
Nach oben
Schließen
×
Dein Bonus Code:
Das Bonusangebot hat sich bereits in einem weiteren Fenster geöffnet. Falls nicht, kannst du es aber auch nochmal über den folgenden Link öffnen:
Zum Anbieter