• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

0:3! Veilchen gehen in Düsseldorf leer aus

Fussball Interimstrainer Marc Hensel nahm Änderungen vor

Düsseldorf/Aue. 

Düsseldorf/Aue. Düsseldorf bestimmte zu Beginn die Szenerie und attackierte die Veilchen früh in Ihrer eigenen Hälfte. Lohn für den stürmischen Beginn der Fortunen waren die zwei Treffer durch Shinta Appellamp (1-0/10.Minute) und Marcel Sobottka (2-0/18.Minute) in der Anfangsphase der Partie. Mit zunehmender Spielzeit bekamen die Erzgebirger dann die Partie in den Griff, ohne jedoch selbst große Akzente nach vorne setzen zu können. Mit 2-0 für Düsseldorf ging es in die Kabinen.

Nach dem Wechsel entwickelte sich eine ausgeglichene Partie und die Veilchen trauten sich in der Offensive mehr zu. Mit den Einwechslungen von Louis Samson (46. für Phlipp Riese), Jan Hochscheidt (46. für Dimitrij Nazarov) Tom Baumgart (68. für John Patrick Strauß) , Philipp Zulechner (68. für Pascal Testroet) und Antonio Jonjic (79. für Ben Zolinski) hatten die Lila-Weißen in der Folge zwar besseren Zugriff auf die Partie, zählbares in Form von Toren sprang dabei jedoch leider nicht mehr heraus. Statt dessen machten die Fortunen nach 87. Minuten durch den Treffer zum 3-0 von Cristoffer Peterson den Sieg endgültig perfekt.

Nach dieser Niederlage rangiert Aue auf Platz 13 der Tabelle der 2. Bundesliga und empfängt nächsten Sonntag um 15.30 Uhr am letzten Spieltag im heimischen Erzgebirgsstadion den VfL Osnabrück.