• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Sachsen

1.000 Quadratmeter pures Glück

Eröffnung Drogeriemarkt erweitert das Einkaufsangebot

Es ist eine 1000 Quadratmeter große Mietfläche, die die Kunden und Geschäftsinhaber im Ring-Center gleichermaßen glücklich machen soll. Auf diese 1.000 Quadratmeter große Fläche - inklusive der Mitarbeiterräumlichkeiten und eines Lagers - zieht in dieser Woche der bekannte Drogeriemarkt Rossmann ein.

Am kommenden Samstag wird die Filiale eröffnet. "Bauherr von Rossmann ist die Fairvesta Private Placement GmbH und Co.KG, die gleichzeitig Eigentümer des Ring-Centers ist", erläutert Cornelia Unger, die Geschäftsführerin der Werbegemeinschaft. "Wir sind in Sachen Rossmann alle sehr überschwänglich", gibt Unger unumwunden zu: "Endlich haben wir hier einen großen, namhaften Drogeriemarkt. Außerdem finde ich, dass alles ganz toll geworden ist." Vor allem der neue Eingang aus Richtung B 101 habe dem gesamten Ensemble sehr gut getan. "Ein Dankeschön an das Architekturbüro Tischer", so Unger. Jetzt da das Rossmann fertig ist, wollen Cornelia Unger und ihre Mitstreiter auch wieder zum "Erlebniscenter" werden. Viele Aktionen wurden während der Bauphase auf Eis gelegt.

"Die wecken wir jetzt alle wieder auf", so die Geschäftsführerin. Dazu gehören die Bastelangebote in den Herbstferien, der verkaufsoffene Sonntag am Nikolaustag und die Weihnachtslounge. Am 18. September sind die Kunden zum Fashion Day eingeladen. "Das heißt Einkaufen bis 21 Uhr. Außerdem präsentieren wir die neue Herbstmode", so Unger. Dabei geht es nicht nur um Klamotten, sondern auch um Brillen, Accessoires und Frisuren.

Zudem heißt es "Das Ringcenter lässt die Hüllen fallen". Das wichtigste Argument für einen Bummel durch das Center seien aber nicht nur die Aktionen, sondern die Einzelhändler. "Wir haben seit langer Zeit keinen Leerstand mehr. 80 Prozent sind langjährige Einmieter."



Prospekte