1.000 Starter in Eibenstock erwartet

Event Drei-Talsperren-Marathon startet

1-000-starter-in-eibenstock-erwartet
Holger Zander vom Läuferbund Schwarzenberg (vorn) will seinen Sieg im Marathon bestätigen. Foto: R. Wendland  Foto: R. Wendland

Eibenstock. Für Holger Zander vom Läuferbund Schwarzenberg ist der Drei-Talsperren-Marathon in Eibenstock schon fast einen Haus- und Hof-Strecke. Zum wiederholten Mal tritt Zander an mit dem Ziel, seinen Titel im Marathon, möglichst zu bestätigen. Eibenstock gilt als einer der härtesten Marathonläufe in Sachsen. Heute startet die 23. Auflage des sportlichen Events auf dem Gelände der Bretschneider-Sportstätte.

Zu Fuß und zu Rad

Dort gehen nicht nur Läufer raus auf die Strecken, sondern auch Radfahrer. Wie Rico Anger, stellvertretender Vorsitzender des Marathonvereins Eibenstock erklärt, erwarte man in diesem Jahr über 1000 Teilnehmer. Die melden für verschiedene Distanzen. Im Laufbereich gibt es den Marathon, der 10 Uhr gestartet wird. Hinzu kommt der Halbmarathon mit Start 13 Uhr und eine Kurzstrecke über acht Kilometer, die 13.30 Uhr beginnt. Bei den Radfahrern haben die Eibenstocker drei Strecken ausgeschrieben

Der lange Kanten über 100 Kilometer startet 9.30 Uhr, es folgen 9.50 Uhr die 50 Kilometer und 11.15 Uhr die 30 Kilometer. Nachmeldungen sind am Wettkampftag ab 8 Uhr bis jeweils eine vorm Start möglich. Für die 8 Kilometer und den Halbmarathon ab 10 Uhr.