1,5 Millionen Euro für einen barrierefreien Anbau

Investition Grundschule Bernsbach wird erweitert

1-5-millionen-euro-fuer-einen-barrierefreien-anbau
Die Arbeiten am Anbau der Grundschule Bernsbach sollen im Sommer abgeschlossen werden. Foto: Carsten Wagner

Lauter-Bernsbach. Wer zurzeit an der Grundschule Bernsbach vorbeikommt, der kann zusehen, wie der Anbau der Bildungseinrichtung immer mehr Gestalt annimmt. Für 1,5 Millionen Euro entstehen dort fünf zusätzliche Klassenzimmer mit den dazugehörigen Garderoben. Außerdem werden entsprechend der Schülerzahl Sanitäranlagen geschaffen.

"Es gibt einen separaten Zugang zum Anbau", sagt Sandy Dörffel, die als Ingenieurin für Architektur bei der Stadtverwaltung Lauter-Bernsbach die umfangreichen Baumaßnahmen betreut. Baubeginn war im Frühjahr vergangenen Jahres, im Juni soll das Gebäude, im Juli die dazugehörigen Außenanlagen ihrer Bestimmung übergeben werden. Im Außengelände entsteht ein grünes Klassenzimmer und wird die Einfriedung mit L-Elementen aus Beton und einem neuen Gartenzaun perfektioniert.

So wurden die Weichen für eine geforderte Inklusion gestellt

Die Stadt hat das Ziel, dass die Grundschule ab dem kommenden Schuljahr ohne Einschränkungen den Anbau nutzen kann. "Der Rohbau ist mittlerweile komplett fertig. Sowohl die Rohinstallation im Elektrobereich als auch im Bereich Heizung, Lüftung und Sanitär ist erfolgt", sagt Dörffel, und ergänzt: "Die Ausbaugewerke fangen in dieser Woche an."

Dem Bürgermeister von Lauter-Bernsbach, Thomas Kunzmann, ist es vor allem wichtig, dass der Anbau barrierefrei ist und sogar einen Aufzug beherbergt. Damit hat die Stadt wichtige Weichen für die immer wieder geforderte Inklusion gestellt. "Wir haben auch etwas an der Bushaltestelle gemacht: Sie hat jetzt zwei Buchten und ist rutschgehemmt ausgestattet", so Kunzmann und lobt das Verständnis der Nachbarn. Selbst ein kleines Grundstück konnte man ankaufen.