1.500 Starter sind beim Firmenlauf Erzgebirge dabei

Sport-Event Unternehmen der Region kamen zur 13. Auflage nach Aue

Beim 13. Firmenlauf Erzgebirge sind gestern 1.500 Aktive an den Start gegangen. Foto: Ralf Wendland

Aue. Auf einem Rundkurs durch die Innenstadt hat auch der 13. Firmenlauf Erzgebirge geführt, der gestern am Abend in Aue auf der Höhe des Anton-Günther-Platzes gestartet worden ist. Fünf Kilometer auf Asphalt zu laufen, ist sportlich - 1.500 Starter haben sich dieser Herausforderung gestellt.

Spaß am Sport im Vordergrund

Organisationsleiter Carsten Schmidt ist zufrieden: "Mit der Zahl liegen wir ungefähr auf Vorjahres-Niveau. Die Stimmung war wie immer sehr gut." Das liegt mit Sicherheit auch daran, dass man nicht alles bitter ernst nimmt. Im Vordergrund steht beim Firmenlauf eins: Spaß daran zu haben, gemeinsam zu laufen. Und dennoch haben die Teilnehmer versucht, das Beste aus sich herauszuholen.

Es gab auch Preise zu gewinnen

Als schnellster Chef stand zum Schluss Andre Albrecht vom Landratsamt des Erzgebirgskreises vorn und in der Kategorie schnellste Chefin stand Lisa Gelfert von der Bauer Tiefbauplanung GmbH ganz oben auf dem Treppchen. Geehrt worden sind aber nicht nur die schnellsten im Starterfeld. So gab es unter anderem die Kategorie "Schwere Jungs". Diese hat die Firma PSS Security gewonnen. Das Vierer-Team brachte zusammen stolze 479 Kilo auf die Waage. Als "Grand Dames" ist ein Frauen-Team der Kliniken Erlabrunn ausgezeichnet worden. Die vier Damen sind zusammen 220 Jahre alt.

Für das originellste Outfit haben gleich zwei Teams einen Preis bekommen: die Johanniter Unfallhilfe, die im Nonnen-Kostüm gestartet sind und die Frauen der Senioren-Residenz Vogelbeere aus Lauter, die im 80er Jahre Fitness-Stil gekleidet waren. Die sportlichste Firma kommt mit der AWEBA GmbH aus Aue. Das Unternehmen hat über 100 Starter ins Rennen geschickt und damit einen neuen Rekord aufgestellt. Eine solche Anzahl an Läufern hatte bis dato noch kein Unternehmen motivieren können.

Radio-Star war mit dabei

Neben Heiko Schulz und Marc Huster ist in diesem Jahr erstmalig Steffen Lukas, der Morning-Man bei Radio PSR als Moderator mit aufgetreten. Alle Ergebnisse im Detail werden unter www.firmenlauf-erz.de/ergebnisse im Internet veröffentlicht.