1. Fachtag für psychische Gesundheit

Premiere Verein "Kopfvitamin" zu psychischer Gesundheit

1-fachtag-fuer-psychische-gesundheit
Die Doktoren Michael Süß (li.) und Frederik Haarig haben beim Fachtag Impuls-Vorträge gehalten beziehungsweise Workshops gegeben.Foto: R. Wendland

Aue. Bei Impulsvorträgen und vier Parallelworkshops haben Experten jetzt beim ersten Fachtag für psychische Gesundheit im Erzgebirgskreis Antworten auf verschiedene Fragen rund um die Thematik "Psychisch gesund - psychisch krank?" gegeben. Die Initiatoren vom Verein "Kopfvitamin" unter der wissenschaftlichen Leitung von Diplompsychologe Dr. rer. nat. Frederik Haarig haben 140 Teilnehmer im Kulturhaus in Aue begrüßt. Der Tag soll keine Eintagsfliege bleiben. Im kommenden Jahr, so die Planungen, soll es eine Fortsetzung des Fachtages in Schneeberg im Kulturzentrum "Goldne Sonne" geben.

Als Hintergrund nennt Frederik Haarig das Präventionsgesetz: "Es heißt, in einer Kommune muss man Gesundheit fördern. Wir nehmen uns die psychische Gesundheit vor. Gerade auch die Thematik gesundes Aufwachsen, gesundes Leben, Arbeiten und gesundes Altern." Aus Erfahrung weiß Haarig: "Psychische Erkrankungen und Stress sind als Thema sehr präsent. Wir wollen da etwas tun in diesem Bereich." Der Verein "Kopfvitamin" verstehe sich als Lotse für angewandte Psychologie. Man wolle wissenschaftliche Themen aufbereiten und an die Zielgruppen herantragen - sowohl an Leistungserbringer als auch an Betroffene.