10 Jahre Musikalische Früherziehung in Aue

Jubiläum Betreuung besonderer Kinder

10-jahre-musikalische-frueherziehung-in-aue
Claudia Riedel ist seit zehn Jahren im Bereich der musikalischen Früherziehung tätig. Foto: Wendland

Aue. Musikalische Früherziehung ist ein Thema, mit dem sich Claudia Riedel richtig gut auskennt. Noch vor zehn Jahren ist die heute 44-Jährige aus Aue als Erzieherin in einer Kindertagestätte tätig gewesen. "Damals kamen Eltern auf mich zu, ob ich mir nicht vorstellen könnte, einen Kurs für musikalische Früherziehung anzubieten", erinnert sich Riedel, die mit zwölf Kindern angefangen hat.

Das Ganze sei nach und nach gewachsen. "Irgendwann sind die Kinder aus dem Alter der Früherziehung rausgekommen und ich habe überlegt, mit welchem Instrument man weitermachen kann. Claudia Riedel selbst hat das Gitarre-Spielen gelernt, hat eine fundierte Ausbildung dazu und spielt seit über 30 Jahren. Und so ging es mit Gitarren-Unterricht los. Nach ihrer Elternzeit, in die sie 2010 eingetreten ist, hat Claudia Riedel den Schritt gewagt und ist in die Selbstständigkeit gegangen.

Förderung auch für Begabte

Mittlerweile betreut sie musikalisch zwölf Einrichtungen und hat vier Mitarbeiter. Allein im letzten Jahr waren es 200 Schüler, die betreut worden sind. Neben der Früherziehung und dem Unterricht an verschiedenen Instrumenten, gibt es auch die Möglichkeit für Fortgeschrittene, in eine Schülerband zu wechseln.

Der runde Geburtstag, 10 Jahre musikalische Früherziehung Riedel, ist jetzt im Vereinsheim auf dem Sportplatz Auerhammer gefeiert worden. Dort haben Schüler ihr Können unter Beweis gestellt und auch sonst war einiges los, mit Haarstyling und Schminken, Fotoshooting, Hüpfburg und Reiten.