• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

175 Jahre Sparkassengeschichte

Sonderausstellung Schloss Wildeck zeigt Kaleidoskop der Finanzhistorie

Zschopau. 

Einen Streifzug durch 175 Jahre Sparkassengeschichte kann man noch bis zum 30. August im Grünen Saal des Zschopauer Schloss Wildeck erleben. Hier zeigt die Erzgebirgssparkasse einige ihrer historischen Schätze aus dem Archiv in Schwarzenberg. Zschopau wurde für die Ausstellung ausgewählt, da hier am 1. August vor 175 Jahren die nachweislich erste Sparkasse im heutigen Geschäftsgebiet des Finanzhauses gegründet wurde. Mehr als 200 Exponate aus nahezu zwei Jahrhunderten kann der Besucher entdecken und zum Teil auch ausprobieren. "Wir sehen die Schau als eine Art Kaleidoskop unserer Sammlung", so Horst Möckel, Archivar der Erzgebirgssparkasse. Das Schaufenster in die Vergangenheit bietet auch ohne Anspruch auf chronologische Vollständigkeit einige interessante Entdeckungen. Von alten Werbeanzeigen und Fotos bis hin zu Notgeld, historischen Urkunden und auch Büroausstattung, wie Rechenmaschinen reicht die Palette. "Ich staune selbst immer wieder, was alles archiviert wurde", meinte Horst Möckel. Und er ist sicher noch weitere Schätze zu finden, erst knapp die Hälfte der rund 1000 laufenden Meter Akten konnte er sichern.



Prospekte