• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

19-Jähriger kollidiert mit Linienbus in Aue

Blaulicht Ermittlungen zum Unfallhergang wurden aufgenommen

Aue-Bad Schlema. 

Aue-Bad Schlema. Gegen 22:25 Uhr am Samstagabend befuhr ein 19-Jähriger mit seinem PKW Seat in Aue die Lößnitzer Straße/B169 stadteinwärts. In einer Rechtskurve kam er nach links von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem entgegenkommenden Linienbus (Fahrer: 24). Glücklicherweise wurde bei dem Unfall keiner verletzt. 

 

Für die sechs Fahrgäste im Bus wurde ein anderer Bus gerufen, sodass sie ihre Fahrt fortsetzen konnten. Die B169 über die Bahnhofsbrücke wurde für zirka 90 Minuten für die Unfallaufnahme und Bergung des Unfallfahrzeuges voll gesperrt. Der Seat musste abgeschleppt werden, da dieser nicht mehr fahrbereit war. Die Polizei hat die Ermittlungen zum genauen Unfallhergang aufgenommen. Es entstand ein Sachschaden von rund 16.000 Euro.



Prospekte