• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Corona-News

19. Zschorlauer Dreieckrennen wird zur Feuertaufe

Motorradrennen Ehemaliger MZ-Rennfahrer Klaus Pellert kehrt nach 53 Jahren mit Eigenbau-MZ zurück

"Diese Leistungsentfaltung hätte ich nicht vermutet, die sich bei 10.000 Umdrehungen pro Minute entfaltete. Mich hat es richtig in den Sitz hineingezogen", schwärmt Klaus Pellert nach der gelungenen Feuertaufe seiner Eigenbau-MZ RE 125 beim 19. Zschorlauer Dreieckrennen. Mit dem Bau der Maschine, die dem originalen technischen Stand von 1974 entspricht, hat sich der 77-jährige Annaberg-Buchholzer einen Traum erfüllt. Nach 53 Jahren kehrt der einstige MZ-125ccm-Ausweisfahrer und Sieger des allerersten Zschorlauer Dreieckrennens im Jahr 1962 mit einer MZ wieder an die Rennstrecke zurück. Doch die Generalprobe der Maschine zur Classic-Veranstaltung am Sachsenring Mitte Juni, in dessen Bau der Kfz-Elektrik-Meister über 2 Jahre all seine Leidenschaft und sein Können steckte, war zuvor komplett ins Wasser gefallen. Dabei hatte Klaus Pellert noch bis in die Nachtstunden tags vor der Veranstaltung die letzten Teile der Maschine zusammengefügt. "Leider konnte ich nicht starten, da die 6-Gang-Getriebeschaltung nicht funktionierte. Und vorher war keine Erprobung möglich, da die Zeit zu kurz war", erinnert sich Klaus Pellert, der für den Nachbau seiner 26 PS-MZ auch auf Neuteile und Einzelanfertigungen zurück griff. Nach einigen Modifikationen und einer individuellen Vergaserabstimmung, letztere gemäß des Annaberg-Buchholzers sehr kompliziert sei, läuft die MZ mittlerweile recht ordentlich. "Sonntagfrüh aufgrund des hohen Sauerstoffanteils lief sie besser als nachmittags, nachdem sich der Luftdruck geändert hatte", so Klaus Pellert. Da die Fahrzeuge dermaßen sensibel auf Luftdruck reagierten, war der Starter umso erleichterter, die Möglichkeit durch Organisator Reiner Pommer bekommen zu haben, im Sonderlauf der 80- bis 125ccm Maschinen zu Testzwecken mitmischen zu dürfen.



Prospekte